Arnbach

verschwundenes Schloss


Kupferstich von Michael Wening um 1700, Ansicht von Süden

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisDachau
Ort85247 Schwabhausen-Arnbach
Adresse:Indersdorfer Straße 7
Lage:auf einem Hügel zwischen den Klöstern Petersberg und Indersdorf
Lage in Google Maps:48.337588°, 11.345561°

Beschreibung


Schloss Arnbach war ein dreigeschossiges hohes Haus mit Satteldach. An jeder Ecke befand sich ein Erker mit Zwiebeldach. Die Schlosskapelle war "Unserer Lieben Frau" gewidmet.


Erhalten: nichts

Historie

1340 ("Hauß zu Arnbach")
16. Jh.Errichtung eines Neubaus
1781abgebrochen

Besitzer

Herren von EisenhofenErbauer
Herren von Eisenhofenbis ca. 1420
Landsidlca. 1420 bis Mitte 15. Jh.
Urfahr1473
Preising1486
Herren von Geböck16. Jh. bis Ende 18. Jh.

Kapelle

Schlosskapelle "Unserer Lieben Frau"

Literatur

Literatur zum Objekt

Dorner, Peter:

Schlösser und Burgen um Dachau 1956

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Erlebach, Ludwig:

400 Jahre Schlossareal Haimhausen. Arbeitskreis Ortsgeschichte im Haimhauser Kulturkreis e.V. (Hrsg.). 2006

Schmid, Elmar D.:

Schloss Dachau. Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Hrsg.).  München 1992

Schmid, Elmar D.:

Schloss Dachau. Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Hrsg.).  München 1992

Schmid, Elmar D. /  Bell,  Toni:

Das Schloss Dachau - Geschichte und Bedeutung der ehemaligen Sommerresidenz des Hauses Wittelsbach. 1981

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
Hof 
Eisenhofen
Burgeck
Erdweg-HofDACHSchloss3.07
Glonnek 
Glaneck
Petersberg
Glonneck
Erdweg-EisenhofenDACHverschwundene Burg3.67