Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisEichstätt
Ort91809 Wellheim
Lage:auf einem Kalkfelsen nördlich über dem Ort
Koordinaten:48.820178°, 11.080387°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

unregelmäßige Anlage, romanische Oberburg mit quadratischen Bergfried und Resten des Palas, untere Burg mit Zwinger und kleinem Rundturm an der Nordecke, durch den ehemaligen Halsgraben führt die Straße


Erhalten: Bergfried, Umfassungsmauern


Hier bin ich

Turm


Turmdaten

Bergfried von Dolomitquadern ummantelt, innere Mauer aus glatten Quadern, rundbogige Einstiegöffnung an der Westseite
Form:quadratisch
Höhe:19 m
Grundfläche:10 x 10 m
Höhe des Eingangs:6 m
Mauerstärke:2,5 m

Reliefansicht im BayernAtlas



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischöfe von Eichstätt
Grafen von Hirschberg1251 als Eichstätter Lehen, 1305 ausgestorben
Grafen von Oettingen1309–1360
Friedrich von Heideck1360 Kauf
Herren von Heideck
Markgrafen von Brandenburg–Ansbach1448
Hilpolt von Seckendorfnach 1448 als Lehen–1458
Graf Konrad von Helfenstein1458 Kauf
Herren von Helfensteinbis 1627
Grafen von Oettingen–Baldern1627 durch Heirat–1681
Markgrafschaft Ansbach1681 Kauf–1683
Hochstift Eichstätt1683 Kauf für 40.000 Gulden

Historie

12.Jh. für die Herren von Wellheim (1121) errichtet
1121 (Friedrich von Wellenheim; nobilis homo)
1189 (Ministerialen von Wellheim)
1448im Zuge einer Fehde erobert
15. Jh.Errichtung des Zwingers
1525im Bauernkrieg belagert
1773aufgegeben, in der Folge Nutzung als Steinbruch
1935Sicherung der Reste

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Wellheim91809WellheimEICHBefestigungsrest0.35
Konstein 
Kunstein
91809Wellheim-KonsteinEICHRuine0.76
Konstein 
Pflegschloss
91809Wellheim-KonsteinEICHteilweise erhaltene Adelssitz0.76
Adlerstein 
Alter Burgfelsen
Alte Bürg
91809Wellheim-Aicha im WaldeEICHRuine2.41
Wielandstein91809Wellheim-WielandshöfeEICHBurgrest2.66
Hütting86643Rennertshofen-HüttingNSRuine3.04
HünenringDollnstein-RiedEICHWallburg3.33
Dollnstein91795DollnsteinEICHBefestigungsrest5.27
Dollnstein 
Tolenstein
91795DollnsteinEICHBurgrest6.17
Mörnsheim 
Raffelstein
91804MörnsheimEICHWallburg7.44
Mörnsheim91804MörnsheimEICHBefestigungsrest7.51
Mörnsheim 
Staffelburg
91804MörnsheimEICHRuine7.63
Tagmersheim86704TagmersheimDRverschwundene Burg7.82
Mörnsheim 
Kastnerhaus
91804MörnsheimEICHverschwundener Adelssitz7.82
Schneckenberg85072Eichstätt-WasserzellEICHWallburg8.38
Stepperg86643Rennertshofen-SteppergNSSchloss8.61
Tagmersheim86704TagmersheimDRSchloss8.61
Obereichstätt91795Dollnstein-ObereichstättEICHverschwundene Wasserburg8.90
Unterhausen 
Stätteberg
86697Oberhausen-UnterhausenNSWallburg9.61
Bertholdsheim 
Bertoldsheim
Bartoldsheim
86643Rennertshofen-BertholdsheimNSSchloss9.82

Quellen und Literatur

  • Neu,  Wilhelm /  Liedke,   Volker: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band I,2 Oberbayern, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1986