alle Bilder © Lothar Groß

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisNordhausen
Ort99765 Heringen/Helme
Adresse:Schlossplatz 1
Lage:an der NW-Ecke der Stadt Heringen, unmittelbar am rechten, südlichen Helme-Ufer
Koordinaten:51.448153°, 10.877822°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Altes Schloss: rechteckiger, fünfgeschossiger Renaissancebau, Neues Schloss: dreigeschossiger Bau
Die Burg Heringen war in die Stadtbefestigung integriert und bildete ein Kastell mit runden und viereckigen Ringmauertürmen, von denen noch drei erhalten sind. Die Ausdehnung der Burg betrug ca. 160 x 180 m, sie wurde in die Stadtbefestigung integriert. Der gewaltige sechsstöckige Renaissance-Wohnturm des alten Schlosses besitzt eine Grundfläche von 15 x 20 m. Das nue Schloss ist ein dreigeschossiger barocker Bau.

Historische FunktionDie Burg diente zum Schutz des Flussübergangs über die Helme.


Turm


Turmdaten

Höhe:32 m
Grundfläche:15 x 20 m

Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Wohnungen
  • LPG


Maße

ca. 160 x 180 m
Altes Schloss 15 x 20 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Dietrich IV. von HohnsteinErbauer
Grafen von Hohnsteinbis 1417
Grafen von Schwarzburg

Historie

um 1320/30 auf den Resten einer Königsburg errichtet
um 1393Residenz der Grafen von Hohnstein
Ende 14. Jh.Verfall der Burg nach dem Aussterben der Grafen von Hohnstein
1568–1600Umbau der Burg in ein Renaissanceschloss, Anbau des „Neuen Schlosses“
1598–1658Witwensitz der Herzogin Klara von Schwarzburg und zeitweise Residenz der Herzöge von Braunschweig
1729beim Stadtbrand brennt auch das „Neue Schloss“ aus, danach barocke Umgestaltung
1773Bau des Herrenhauses, Aufgabe des Schlosses als Wohnsitz
1856Umbau des alten Schlosses zum Speicher
1980/82das Schloss wird unter Denkmalschutz gestellt
1984Reparatur des Daches am alten Schloss
seit 2004laufende Restaurierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Auleben 
Humboldtsches Schloss
Heringen/Helme-AulebenSchloss4.40
Auleben 
Neuer Rüxleber Hof
Heringen/Helme-AulebenHerrenhaus4.42
BielenNordhausen-BielenHerrenhaus4.55
Carlsburg 
Karlsburg
Sundhausen
Nordhausen-SundhausenHerrenhaus4.69
SteinbrückenGera-Steinbrückenverschwundenes Herrenhaus6.44
NumburgKyffhäuserland-Badraverschwundene Burg7.46
Badra 
Schlossberg
Kyffhäuserland-Badraangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
7.46
GroßfurraSondershausen-GroßfurraWasserschloss8.34
Sondershausen 
Prinzenpalais
SondershausenPalais8.49
SondershausenSondershausenSchloss8.51
Jechaburg 
Frauenberg
Giechburg
SondershausenWallburg8.52
Hundsberg 
Bendeleben
Kyffhäuserland-BendelebenWallburg8.60
SondershausenSondershausenStadtbefestigung8.61
GrasburgSüdharz-RottleberodeRuine8.75
GrasburgSüdharz-RottleberodeWallburg8.75
Rottleberode 
Fürstlich Stolberg-Stolbergsche Domäne
Südharz-RottleberodeHerrenhaus8.94
RüxlebenKleinfurra-RüxlebenGutshaus9.10
HunsdorfNordhausen-SteigerthalRuine9.27
Großfurra 
Heiliger Berg
Sondershausen-GroßfurraWallburg9.53
Geiersbergwarte 
Weite Warte
Warttürmchen
Wildes Hölzchen
NordhausenWarte9.64
Arnswald 
Ahrenswald
Schlosskopf
Südharz-UftrungenBurgrest9.88

Quellen und Literatur

  • Bienert,  Thomas: Mittelalterliche Burgen in Thüringen,  Gudensberg-Gleichen 2000
  • Michael,  Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003