• Bild 1: © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
LandkreisZwickau
Ort08115 Lichtentanne-Schönfels
Adresse:Burgstraße 34
Lage:auf einem nach drei Seiten steil abfallenden Diabasfelskegel
Koordinaten:50.675634°, 12.40122°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

spätgotische Höhenburg mit ovaler Ringmauer, der Bergfried stand anfangs frei, Unterburg mit SOstflügel, Kernburg mit SW-, NW- und NOstflügel
Der runde Bergfried stand ursprünglich frei im Hof und gehört vermutlich noch der Gründungsanlage an.

Drehort

Turm

Höhe 25 m
Höhe des Eingangs  ca. 11,50 m
Durchmesser ca. 7,50 m
Mauerstärke ca. 2,8 m

Besitzer

Reußen von Plauen14. Jh.
Wettiner1398
von Weißenbach1459–1584
Georg Carl von Carlowitz1649
Familie von Römer1770–1945
Gemeinde Lichtentanne1995

Historie

um 1180/1200erbaut
1225 ("Schoninfels")
um 1480Umbau zur Wohnburg, Errichtung der Kemenate
1640im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1662Verlängerung des Südostflügels
18./19. Jh.umgebaut
1965restauriert

Quellen und Literatur

  • Burg Schönfels - von der mittelalterlichen Wehranlage zur Kulturstätte im Landkreis Zwickau,  Aue 1980
  • Donath,  Matthias: Burgen und Schlösser in Sachsen,  Petersberg 2012
  • Remus,  Torsten: Die Baugeschichte der Schloss Schönfels, Deutsche Burgenvereinigung e.V. - Landesgruppe Sachsen (Hrsg.), in: Burgenforschung aus Sachsen 21 (2008), S. 7-40,  Langenweißbach 2008
  • Rudolf,  Michael: Burgen, Schlösser und Herrensitze im Vogtland 1991