Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisGießen
Ort35423 Lich-Arnsburg
Lage:über dem Steilhang der Wetter oberhalb der Berger Mühle

Beschreibung

ursprünglich Turmburg mit Wohnturm und kleiner Kapelle
um 1174 Klosterbau anstelle der Burg, ursprünglich Turmburg, zugunsten des Neubaus von Burg Münzenberg aufgegeben

Erhalten: Wohnturmstumpf, Fundamente


Hier bin ich

Kapelle

1399 Bau der Heiligenkreuzkapelle auf den Grundmauerresten der Burgkapelle. Sie wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört.

Maße

größte Ausdehnung ca. 1,6 ha
Brunnentiefe ca. 17 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Arnsburg (Stammsitz)Erbauer

Historie

Ende 10.Jh. für die Herren von Arnsburg (Stammsitz) errichtet
1093 (in einer Schenkungsurkunde)
11./12. Jh.Errichtung eines Neubaus
um 1160aufgegeben
1984/85Ausgrabung von Mauerresten

Quellen und Literatur

  • Herrmann,  Fritz-Rudolf: Lich-Arnsburg, Kreis Gießen, Römisches Kastell - Burgen - Klöster. Archäologische Denkmäler in Hessen 6, Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.),  Wiesbaden 1989
  • Weigel,  Sven: Burgen und Schlösser im Kreis Gießen 2000