• Bild 1: Public Domain
    Bild 2: Public Domain
    Bild 3: Kupferstich von Matthäus Merian, 17.Jh.

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Nordschwarzwald
LandkreisCalw
Ort72218 Wildberg
Adresse:Schlossstraße
Lage:im SO des mittelalterlichen Stadtkerns auf einer steilen Bergzunge
Koordinaten:48.623059°, 8.748893°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Spätstaufische Anlage, Bergfried, rechteckige Umfassungsmauer, Wendeltreppenturm
Vom romanischen Wohnaus sind nur noch die Grundmauern erhalten.

ErhaltenMauerreste, Toranlage
Park/Gartenfrei zugänglicher Schlossgarten


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Pfalzgrafen von TübingenErbauer
Grafen von Hohenberg

Historie

um 1200erbaut
1237 (Schenk von Wildberg)
um 1600Durchführung von Aus-/Umbauten (Heinrich Schickhardt)
1618abgebrannt
1686–92Wiederaufbau als Sitz der württembergischen Obervögte
22. Februar 1945bei einem Bombenangriff zerstört

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WildbergWildbergStadtbefestigung0.15
Effringen 
Grücklersches Schloss
Wildberg-EffringenSchlossrest2.41
WaldeckCalwBurgrest5.51
Neubulach 
Hohenberger Schloss
NeubulachSchloss5.82
NeubulachNeubulachStadtbefestigung5.95
OberjettingenJettingen-OberjettingenViereckschanze6.22
SindlingenJettingen-UnterjettingenSchloss7.62
HohennagoldNagoldRuine8.13
Stammheim 
Schlössle
Calw-StammheimSchloss8.32
ZavelsteinBad Teinach-ZavelsteinRuine8.78
MartinsmoosNeubulach-Martinsmoosverschwundene Burg9.26
HerrenbergHerrenbergStadtbefestigung9.43
HerrenbergHerrenbergRuine9.55

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980