Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Südlicher Oberrhein
LandkreisEmmendingen
Ort79183 Waldkirch
Lage:auf einem nach drei Seiten abfallenden Vorsprung des 656 m hohen Kandel, ca. 2500 m südlich Waldkirch
Koordinaten:48.069896°, 7.963534°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

ErhaltenMauerreste
Historische FunktionDie Burg entstand zum Schutz des Klosters St. Margarethen und der Silberbergwerke im Suggental.

Kapelle

ehemals zweigeschossige Kapelle in der Nordecke der Burg, bis 1493 belegt, Grundriss ca. 6,5 x 10 m

Maße

Burgstelle ca. 140 x 40 m
Hauptburg ca. 60 x 40 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Konrad von SchwarzenbergErbauer
Herren von Schwarzenberg
Sebastian von Ehingen1542 Kauf–1559
Erzherzog Ferdinand von Tirol1567
Stadt Waldkirch

Historie

1112/1152 für Konrad von Schwarzenberg errichtet
1136 (Konrad von Swarcenberc)
1421erwähnt
1567Anordnung des Abbruchs durch Erzherzog Ferdinand von Tirol
1583als verfallen beschrieben
nach 1970Durchführung mehrerer Ausgrabungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
KyffelburgWaldkirchverschwundene Burg2.34
WaldkirchWaldkirchStadtbefestigung2.68
KastelburgWaldkirchRuine3.11
BuchholzWaldkirch-BuchholzSchloss3.86
Denzlingen 
Sankt Severin
Severinskapelle
DenzlingenRuine4.75
Hochburg 
Hachberg
SexauRuine7.02
ZähringenFreiburg (Breisgau)-ZähringenRuine7.72
BiberbachSimonswald-AltsimonswaldSchloss7.89
SiegelauGutach im Breisgau-SiegelauSchlossrest8.61
FalkenbühlStegen-Wittentalverschwundene Burg8.95
Stegen 
Stegen-Weiler
Weiler
Kagenecksches Schloss
StegenSchloss9.58

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980