Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
LandkreisSchwäbisch-Hall
Ort74585 Rot am See-Reinsbürg
Koordinaten:49.267789°, 10.107902°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

quadratische Anlage auf künstlichen Hügel, an der Stelle einer mittelalterliche Wasserburg, dreigeschossiger Steinbau mit Walmdach



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Patrizierfamilie Rein (14.Jh.), Markgrafschaft Ansbach (1557), Preußen (1791)Erbauer
Hornberg
Markgrafen von Ansbach

Historie

1381erwähnt
1730Bau eines Jagdschlosses

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Wettringen91631WettringenANSBWallburg2.48
Wallhausen74599WallhausenSHSchloss3.59
Gammesfeld74572Blaufelden-GammesfeldSHSchloss5.32
Grombach74906Bad Rappenau-GrombachHEILteilweise erhaltenes Schloss5.33
Insingen 
Schlösschen
91610InsingenANSBverschwundene Burg5.75
Gailnau91631Wettringen-GailnauANSBverschwundene Burg6.05
Diebach91583DiebachANSBverschwundene Burg7.33
Bebenburg 
Bemburg
74585Rot am See-BembergSHBurgrest8.62
Anhausen 
Anhäuser Mauier
74589Satteldorf-AnhausenSHKlosterrest8.79
Hornberg 
Hornburg
74592Kirchberg (Jagst)-HornbergSHBurg9.18
Burgstall91541Rothenburg ob der Tauber-LeuzenbronnANSBteilweise erhaltene Adelssitz9.83

Quellen und Literatur

  • Schneider,  Alois: Die Burgen im Kreis Schwäbisch Hall - Eine Bestandsaufnahme,  Stuttgart 1995
  • Willig,  Wolfgang: Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg,  Balingen 2010