Staufenberg

Oberburg

Ruine


© Dieter Thurm, Kleinostheim

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisGießen
Ort35460 Staufenberg
Adresse:Burggasse 10
Lage:auf einem Basaltkegel über dem Lumdatal oberhalb von Staufenberg
Lage in Google Maps:50.664679°, 8.728445°

Beschreibung


Dreigeschossiger gotischer Palas mit Rest eines runden Treppenturms, große Reste der Ringmauer, Tor


Erhalten: Teile des Palas, Mauerreste

Historie

Ende 11.Jh./1.Hälfte 12.Jh.durch Gozmar von Ziegenhain? erbaut
1233 ("Stouphenberch")
1273von Hessen und Burggemünden erobert und zerstört, anschließend wiederaufgebaut
um 1450Umbau Burghaus und Verstärkung der Anlage
1571Ausbau des Palas
1607bei einem Blitzschlag beschädigt
1647im Krieg zwischen Hessen-Kassel und Hessen-Darmstadt durch hessen-kasselische Truppen zerstört
bis 1846Nutzung als Steinbruch

Besitzer

Grafen von Ziegenhain
Landgrafen von Hessen1450
Herren von Rolshausenals Burgmannen
von Schabeals Burgmannen
Landgrafen von Hessen1450
Hessen–Darmstadt1604
Hessen1925
Stadt Staufenberg2002

Literatur

Literatur zum Objekt

Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe

,  Frankfurt am Main 1987

Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.):

Kulturdenkmäler in Hessen - Landkreis Gießen II,  Stuttgart 2010

Weigel, Sven:

Burgen und Schlösser im Kreis Gießen 2000

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.):

Kulturdenkmäler in Hessen - Landkreis Gießen III.  Stuttgart 2010

Hans, Günter:

Buseck - Seine Dörfer und Burgen. 1986

Herrmann, Fritz-Rudolf:

Lich-Arnsburg, Kreis Gießen, Römisches Kastell - Burgen - Klöster. Archäologische Denkmäler in Hessen 6. Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.).  Wiesbaden 1989

Losse, Michael:

Burg Elhaus in Treis an der Lumda. Marburger Burgen-Arbeitskreis e.V. (Hrsg.), in: Marburger Correspondenzblatt zur Burgenforschung - Bd. 2, 1999/2000, S. 105ff.  Marburg 2000

Noppes, Elke:

Die Burg gen. der "Perch" - Gedanken zu einer weiteren Burg in Großen-Buseck. Heimatkundlicher Arbeitskreis Buseck (Hrsg.). 1987

Noppes, Elke /  Reinholz-Hein,  Ilse /  Kaul,  Albrecht:

Das Schloss in Großen-Buseck. Die Geschichte eines adeligen Burgsitzes .. Gemeinde Buseck (Hrsg.). 1997

Schillig, Christiane:

Holzfenster auf Schloss Friedelhausen restauriert. Deutsche Stiftung Denkmalschutz (Hrsg.), in: Monumente 1-2016 S.46.  Bonn 2016

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
Staufenberg 
Unterburg
StaufenbergGIESSchloss0.10
RabenauRabenau-LondorfGIESBurgrest2.50
HangelsteinGießen-WieseckGIESWallburg3.80
SalzbödenLollar-SalzbödenGIESWehrkirche3.82
Treis 
Amtshaus
Burg am Wasser
Staufenberg-Treis an der LumdaGIESBurgrest4.16
Treis 
Ellhaus
Alter Stock
Milchling
Staufenberg-Treis an der LumdaGIESteilweise erhaltene Burg4.21
Treis 
Neuer Stock
Staufenberg-Treis an der LumdaGIESteilweise erhaltene Wasserburg4.21

Galerie

© Dieter Thurm, Kleinostheim© Dieter Thurm, KleinostheimStich von Merian, 1655