alle Bilder © Wolfgang Kassebeer

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Braunschweig
LandkreisOsterode am Harz
Ort37520 Osterode (Harz)
Adresse:Burgweg
Lage:am nö Rande der Altstadt von Osterode auf einem Bergsporn zwischen den Tälern der Söse und des Lerbachs
Koordinaten:51.729733°, 10.257062°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Reichsburg

ErhaltenBergfried, Teile der Außenmauer, Halsgraben


Turm


Turmdaten

nach oben leicht verjüngender Zylinder
Form:zylindrisch
ursprüngliche Höhe:
Außendurchmesser:ca. 14,5 m
Innendurchmesser:7,1 m
Mauerstärke:3,7 m

Maße

Burgplatz ca. 40 x 60 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Osterode

Historie

um 1136?erbaut
1153erwähnt
nach 1512verfallen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Ührderbergwarte 
Warte auf dem Ührder Berg
Galgenberg
Osterode (Harz)Burgrest1.29
Wartberg 
Warte auf dem Wartberg
Wartbergwarte
Teufelsturm
Alte Warte
Osterode (Harz)Ruine2.74
MöttlingerodeOsterode am HarzKirchenrest3.28
LichtensteinOsterode (Harz)-DorsteRuine5.67
Hörden 
Edelhof
Hörden am HarzHerrenhaus6.67
Windhausen 
Alte Burg
Bad Grund-WindhausenRuine7.08
Hattorf am Harz 
Pipesburg
Hattorf am Harzangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.68
Hattorf am HarzHattorf am Harzangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.73
DutburgWulftenverschwundene Burg9.36
Herzberg 
Welfenschloss
Herzberg (Harz)Schloss9.69

Quellen und Literatur

  • Schultz, Hans Adolf: Burgen und Schlösser des Braunschweiger Landes,  Braunschweig 1984
  • Stolberg, Friedrich: Befestigungsanlagen im und am Harz - Von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit,  Hildesheim 1983
  • Weiß, Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992

Eintrag kommentieren