• © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisAugsburg
Ort86441 Zusmarshausen
Adresse:Schlossplatz 8
Lage:auf einer Anhöhe in Zusmarshausen
Koordinaten:48.398042°, 10.595841°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossiger Bau mit 3 zu 6 Achsen und hohem Walmdach

Historische FunktionDas Schloss wurde als Sitz des bischöflichen Pflegamtes erbaut. Nach der Säkularisation war es Wohnung des Landrichters.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischof Heinrich IV. von Lichtenauals Erbauer
Hochstift Augsburgbis 1803
Königreich Bayern1803
Freistaat Bayern

Historie

1505erbaut
Ende 18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
bis 1862Sitz des königlich-bayerischen Landgerichts
ab 1862Nutzung durch das Bezirksamt Zusmarshausen

Quellen und Literatur

  • Bosl, Dr. Karl (Hrsg.): Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7,  Stuttgart 1981
  • Otten, Frank / Neu,  Wilhelm: Landkreis Augsburg. Bayerische Kunstdenkmale 30,  München 1970

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
AntonibergZusmarshausenWallburg1.62
Zusmarshausen 
Schlösslesberg
Zusmarshausenverschwundene Burg1.76
WolfsbergZusmarshausen-WolfsbergRuine3.09
GabelbachZusmarshausen-Gabelbachverschwundene Burg3.48
ZusameckMarkt DinkelscherbenBurgrest5.13
Stuhleberg 
Alte Burg
Altenmünster-Eppishofenverschwundene Burg6.21
WallbergAltenmünsterWallburg7.36
EttelriedMarkt Dinkelscherben-EttelriedSchloss7.40
SchneeburgWelden-BonstettenWallburg7.60
WeldenWeldenKeltenschanze8.24
Welden 
Theklaberg
Weldenverschwundene Burg8.41
RauhenbergMarkt Dinkelscherben-Anriedverschwundene Burg8.77
ScheppachJettingen-Scheppachverschwundene Burg9.83

Eintrag kommentieren