• © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
KreisSoest
Ort59581 Warstein-Sichtigvor
Lage:im Ortszentrum
Koordinaten:51.490215°, 8.279099°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Kommende, von Ringmauer und im Osten von einer kleinen Gräfte umgeben



Drehort


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Deutscher Ordenbis 1809
Landgrafschaft Hessen–Darmstadt1809
Preußen1816
Nückel zu Winkhausen1859 Kauf
Orden der Salesianeerinnen1859 als Schenkung

Historie

1266/68 durch den Deutschen Orden errichtet
1682–1685Neubau des schlossähnlichen Hauptgebäudes unter Landkomtur Franz-Wilhelm von Fürstenberg (Planung durch den Kapuzinerbruder Ambrosius von Oelde)
1725Errichtung des zweiten Obergeschosses
1734Bau der Nebengebäude
1749Bau des Pfarrhauses
1750Bau der Remise
bis 1809Nutzung als Residenz des Landkomturs
1809Einrichtung des Gerichts- und Verwaltungssitztes des Amtes Belecke
bis 1994Nutzung als Kindererholungsheim
bis 2009Nutzung als Kloster für die „Gemeinschaft der Seligpreisungen“

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Loermund 
Lörmund
Warstein-SichtigvorWallburg0.67
EggeringhausenAnröchte-MellrichWasserschloss5.53
HirschbergWarstein-HirschbergSchlossrest6.71
KörtlinghausenRüthen-KallenhardtWasserschloss9.62

Quellen und Literatur

  • Fischer,  Bernd: Wasserburgen im Münsterland 1980