Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Wiener Neustadt
Ort2851 Krumbach
Koordinaten:47.502802°, 16.195262°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

mächtige Vierflügelanlage mit fünf Toren, hoher Bergfried, dreigeschossiger Hauptbau



Kapelle

Patrozinium:Hl. Apostel Petrus und Paulus
Die Kapelle wurde 1260 geweiht.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von KrumbachErbauer
Herren von Krumbachbis 1394
Herren von Puchheim 1394
Familie Palffybis 1875
Anton Riehl1875 Kauf

Historie

13.Jh? für die Herren von Krumbach errichtet
1246/60bei Ungarneinfällen schwer beschädigt
1683bei der Zweiten Türkenbelagerung vergeblich belagert
1993renoviert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Ziegersberg2871ZöbernWNEURuine4.30
Ziegersberg 
Schlag
2871ZöbernWNEUSchloss4.32
Kirchschlag2812Kirchschlag in der Buckligen WeltWNEURuine7.53
Thomasberg2813ThomasbergNEUNRuine8.15
Bärnegg8244SchäffernHFRuine9.41
Elsenau 
St. Nikolaus
8244SchäffernHFKirchenruine9.44
Aspang2870Aspang-MarktNEUNSchloss9.72

Quellen und Literatur

  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994