Kupferstich Vischer, 1672
  • Kupferstich Vischer, 1672

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Sankt Pölten
Ort3040 Neulengbach
Adresse:Schlossberggasse 66
Koordinaten:48.198362°, 15.910268°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossiger Viereckbau, zweifacher Wehrring mit acht Rundtürmen, prächtiger Renaissancehof, Vorbau mit Renaissanceportal



Maße

Länge der Ringmauer ca. 540 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von LengenbachErbauer
Freiherren von Bartolotti–Partenfeld1696
Fürsten Lubomirski1740–78
Wetzlar Freiherr von Plankenstern1778–97
Bankier Graf Moritz von Fries
Bankier Graf Moritz von Fries1823–1920
Gemeinde Wien1920 Kauf
Familie Wakonig1962
Bruno Wakonig

Historie

um 1191 für die Herren von Lengenbach errichtet
1197erwähnt
1577Durchführung von Aus-/Umbauten
17. Jh.Ausbau zum Wohnschloss
1821Durchführung von Aus-/Umbauten
1912bei einem Brand Beschädigung des Dachstuhls und eines großen Teils des Westtraktes

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Raipoltenbach 
Rappoltenstein
NeulengbachRuine2.70
Unterthurn 
Thurn
Vestenturn
Unterthurm
Vestenthurm
AltlengbachRuine3.30
BaumgartenNeulengbachSchloss4.86
Alt-Lengbach 
Altlengbach
AltlengbachRuine5.14
WürmlaWürmlaSchloss6.91
TotzenbachKirchstettenteilweise erhaltenes Wasserschloss7.47
PlankenbergSieghartskirchenJagdschloss8.03
RappoltenkirchenSieghartskirchenSchloss8.84
ThalheimKapellnSchloss9.71

Quellen und Literatur

  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Wienerwald Tourismus (Hrsg.): Burgen, Schlösser und alte Gemäuer o. J.