GMV, um 1672
  • Kupferstich von Georg Matthäus Vischer, um 1672

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Melk
Katastralgemeinde:Teufelsdorf
Ort3233 Kilb

Beschreibung

Annähernd quadratische Wassergrabenanlage, quadratische dreigeschossige Vierflügelanlage


Erhalten
nichts

Kapelle

Die Kapelle verfiel Anfang/Mitte 16.Jh.


Maße

Burgareal ca. 44 x 44 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Familie von Ramsenbach
Georg Höckingerum 1390–1420
Ulrich von Leubersdorf1504
Josef Litschauer1521–42
Gienger1560
Christoph Freiherr von Concin1627/35
Familie von Eisenstein1712–24
Familie Preyern1724
Familie Kleinberg1747
Freiherren von Wickenburg
Freiherren von Grechtler1764

Historie

1319 (Friedrich von Ramsenpach)
bis um 1810noch teilweise bewohnt
nach 1810verfallen und abgebrochen

Quellen und Literatur

  • Kaltenegger, Marina / Kühtreiber,  Thomas / Reichhalter,  Gerhard / Schicht,  Patrick / Weigl,  Herwig: Burgen im Mostviertel, Falko Daim (Hrsg.),  Oberhaching 2007

Eintrag kommentieren