Lage

Land:Österreich
Bundesland:Oberösterreich
Bezirk:Perg
Ort4360 Grein
Adresse:Greinburg 1
Lage:oberhalb der Stadt
Koordinaten:48.226435°, 14.852989°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

mächtiger viergeschossiger Bau mit fünf Türmen, dreigeschossiger Säulenarkadengang
Reichsfreiherren von Stettenberg und Grafen von Hardegg

Besitzer

Johann Leble/Löbl1533/34 Kauf
Graf Leonhard Helfrich von Meggau1621 Kauf
Grafen von Meggau
Graf Ludwig Sigmund von Dietrichstein1644 durch Heirat mit Anna von Meggau
Graf Oktavian Karl von Carioni1700–1709
Franz Ferdinand von Salburg und Prandegg1709 Kauf
Familie von Dietrichstein1810–11
Josef Fink1811 Kauf
Herzog Ernst I. von Sachsen–Coburg und Gotha1823 Kauf
Stiftung der Herzog von Sachsen–Coburg und Gotha'schen Familie

Historie

1488-1493erbaut
ab 1621Ausbau zum heutigen Schloss
1625Einrichtung des Rittersaals über dem Brunnenraum, Beginn der Schleifung der Befestigungsanlagen

Quellen und Literatur

  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991
  • von Petzold,  Cloth Dankward: Die Restaurierung und Revitalisierung des Schlosses Greinburg in Oberösterreich 1976-1986, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.), in: ARX 2-1988, S. 401ff 1988
  • von Pezold,  Clodt Dankward: Schloss Greinburg - Die Coburger Zimmer,  Bozen 1987