• Bild 2: Stich von Vischer, 1682

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Hartberg-Fürstenfeld
Ort8223 Stubenberg am See
Lage:hoch oberhalb der Feistritzklamm nördlich von Stubenberg
Koordinaten:47.245707°, 15.780249°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

fünfgeschossiger Wohnturm, rechteckiger Hof



Maße

Hauptgebäude ca. 30 x 13 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von StubenbergErbauer
Familie Drachsler1455–1613
Familie Falbenhaupt
Katzianer
Grafen Wurmbrand–Stuppach1663/64 Kauf
Freiherren von Gudenusbis 1982
Karl und Ingrid Vetter von der Lilie1982 Kauf

Historie

14.Jh. für die Herren von Stubenberg errichtet
1541ausgebrannt und anschließend wiederaufgebaut
1800nach Blitzschlag ausgebrannt
1982Beginn von Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Stubenberg8223Stubenberg am SeeHFBurg1.68
Schielleiten 
Neu-Schielleiten
8223Stubenberg am SeeHFSchloss4.32
Schielleiten 
Alt-Schielleiten
8223Stubenberg am SeeHFRuine4.32
HerbersteinSankt Johann bei HerbersteinHFSchloss4.38
LehenshofenRabenwaldHFSchloss6.81
PöllauPöllauHFWasserburg7.57
Waxenegg 
Wachsenegg
Untere Burg
8184AngerWEIZRuine8.09
Waxenegg 
Wachsenegg
Obere Burg
8184AngerWEIZRuine8.19
MünichhofenEtzersdorf-RollsdorfWEIZSchloss8.39
Trennstein8160ThannhausenWEIZRuine8.84

Quellen und Literatur

  • Kramer-Drauberg,  Barbara /  Szakmáry,   Heribert: Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 2,  Gnas 2011
  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991
  • Murgg,  Werner: Burgruinen der Steiermark, Bundesdenkmalamt - Abteilung für Bodendenkmale (Hrsg.),  Wien 2009