Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Trier
LandkreisTrier-Saarburg
Ort54413 Grimburg
Lage:im Wadrilltal
Koordinaten:49.605482°, 6.875746°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

ErhaltenBergfried, Umfassungsmauern
Historische FunktionDie Burg verdankt ihre Gründung der Festigung der beginnenden territorialen Herrschaft der Trierer Erzbischöfe unter Johann I.,

Kapelle

Von der Kapelle blieben die Grundmauern erhalten.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Johann I. Erzbischof von TrierErbauer

Historie

um 1190erbaut
14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1683Durchführung von Aus-/Umbauten
nach 1703verfallen
in den 1980erJahren wurde die Anlage romantisierend weitgehend rekonstruiert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Finkenburg 
Finkenberg
Finkelburg
Weiskirchenverschwundene Burg6.42
WeiskirchenWeiskirchenverschwundene Wasserburg6.67
Wadern 
Grafenschloss
WadernSchloss7.31
Wadern 
Öttinger Schlösschen
WadernSchloss7.46
DagstuhlWadern-DagstuhlRuine8.40
DagstuhlWadern-DagstuhlSchloss8.48
Otzenhausen 
Hunnenring
Nonnweiler-OtzenhausenWallburg9.28
Weierweiler 
Hungerburg
Weiskirchen-Weierweilerverschwundene Burg9.76

Quellen und Literatur

  • Die Grimburg in unserer Zeit o. J.
  • Die kurfürstliche Landesburg Grimburg o. J.
  • Sander,  Dr. Eckart: Die schönsten Schlösser und Burgen im Saarland,  Gudensberg-Gleichen 1999
  • Schömer,  Edmund: Burg und Amt Grimburg, Förderverein Burg Grimburg e.V. (Hrsg.) 1984
  • Thon,  Alexander /  Ulrich,   Stefan /  Wendt,   Achim: "... wo trotzig noch ein mächtiger Thurm herabschaut" - Burgen im Hunsrück und an der Nahe,  Regensburg 2013