Harbke

Ruine


Quelle: ; Times, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bezirk:Magdeburg
LandkreisBörde
Ort39365 Harbke
Adresse:August-Bebel-Straße
Lage:nö des Ortszentrums
Lage in Google Maps:51.151786°, 10.415039°

Beschreibung


Die mittelalterliche Burg wurde über annähernd rundem Grundriss mit doppelten Wassergräben und Wällen errichtet. Von der ehemaligen Vierflügelanlage um einen geräumigen Hof blieben zwei dreigeschossige Flügel erhalten, die durch einen polygonalen Treppenturm im SO verbunden sind.


Erhalten: Umfassungsmauern

Historie

1207erwähnt
1572–1578Errichtung der heute bestehenden Gebäude im Stil der Renaissance
1731bei einem Brand schwer beschädigt
1751–59barocke Veränderungen (Landbaumeister Martin Peltier de Belford)
1825Errichtung des neugotischen Bibliotheksbaus
1830/31 Errichtung der neogotischen Orangerie an der Stelle eines aln Gewächshauses
nach 1945allmählich verfallen
2001Restaurierung der Orangerie
2003Einsturz der parkseitigen Gebäudefront

Besitzer

Herren von HarbkeErbauer
Familie von Veltheim1308–1945
Gemeinde Harbke1945

Garten/Park

6 ha großer Landschaftspark, als barocke Anlage entstanden und ab 1760/70 landschaftlich umgewandelt wurde, neogotische Orangerie

Literatur

Literatur zum Objekt

Bednarz, Ute /  Cremer,  Folkhard (Bearb.):

Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2002

Sobotka, Bruno J. (Hrsg.):

Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Arendt-Nowak, Constanze:

Die alte Eichentreppe ist original erhalten, in: Volksstimme, 25. August 2012. 2012

Blauert, Elke:

Schlossanlage Neindorf. Große Baudenkmäler 490.  München 1997

Karlson, Olaf:

Befunduntersuchungen an und in der Burg Oschersleben während der Bauarbeiten 2013-2015 auf der Kernburg. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Heft 25, S. 55ff.  Halle/Saale 2015

Matthies, J.:

Sondierungsgrabungen auf der Burg von Oschersleben, in: Zeitschrift "Archäologie in Deutschland" Heft 3/1992, S. 52f.  Stuttgart 1992

Nathan, Carola:

Ein gelungenes Gemeinschaftswerk, in: Monumente 5-2016 S.64f. 2016

Schmitt, Reinhard:

Burg und Schloss Dreileben in der Börde. Ein Beitrag zur Baugeschichte anhand archivalischer Quellen. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20, S. 132ff.  Halle/Saale 2011

von Alvensleben, Busso:

Burg und Schlösser Erxleben, Ldkr. Börde. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17, S. 408ff.  Halle/Saale 2008

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
OppershausenOppershausenUHKHerrenhaus2.59

Galerie

Quelle: ; Times, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)Sammlung Alexander Duncker, um 1860