Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisWürzburg
Ort97232 Giebelstadt
Adresse:Marktplatz 3
Koordinaten:49.65214°, 9.946699°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Gestreckter, zweigeschossiger Walmdachbau mit Barockgliederung, barockes Portal in der Mitte der Ostfassade

Herkunft des NamensDas Schloss wurde nach der Frisenhäuser Linie der Zobel von Giebelstadt benannt.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Hans Heinrich Zobelals Erbauer

Historie

1684-um 1700erbaut

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Giebelstadt 
Zobelschloss
GiebelstadtWasserschloss0.02
Giebelstadt 
Geyerschloss
GiebelstadtRuine0.19
Ingolstadt 
Unteres Schloss
Giebelstadt-Ingolstadtverschwundenes Schloss1.95
KautzenturmGiebelstadt-Ingolstadt i. Ufr.verschwundene Burg2.02
Acholshausen 
Sankt Bartholomäus
Gaukönigshofen-Acholshausenangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
3.82
AcholshausenGaukönigshofen-AcholshausenAdelssitz3.84
VogtsbergGaukönigshofen-Acholshausenverschwundene Burg4.09
Darstadt 
Zobelschloss
Ochsenfurt-DarstadtSchloss4.14
Rottenbauer 
Unteres Schloss
Würzburg-RottenbauerSchloss7.60
Rottenbauer 
Oberes Schloss
Würzburg-RottenbauerSchloss7.63
SommerhausenSommerhausenSchloss8.09
SommerhausenSommerhausenStadtbefestigung8.11
Sommerhausen 
Sankt Bartholomäus
Sommerhausenangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
8.14
KleinochsenfurtOchsenfurt-Kleinochsenfurtverschwundene Burg8.28
Ochsenfurt 
Schlösschen
OchsenfurtSchloss8.52
Eibelstadt 
Turmhof
Eibelstadtteilweise erhaltene Adelssitz8.83
EibelstadtEibelstadtStadtbefestigung8.88
Eibelstadt 
Sankt Nikolaus
EibelstadtBefestigungsrest8.90
OchsenfurtOchsenfurtStadtbefestigung9.64

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Rahrbach, Anton / Schöffl,  Jörg / Schramm,  Otto: Schlösser und Burgen in Unterfranken,  Nürnberg 2002
  • Rötter, Heinz: Schlösser in Unterfranken,  Coburg 1991

Eintrag kommentieren