Lage

Land:Schweiz
Kanton:Graubünden
Verwaltungseinheit:Landquart
Ort7205 Zizers
Lage:im SW von Zizers
Koordinaten:46.934295°, 9.562786°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Starker Viereckturm

ErhaltenWohnturmruine
Herkunft des NamensIm Volksmund wird die Burg auch „Schelmenturm“ genannt.


Turm


Turmdaten

Form:rechteckig
Grundfläche:12 x 12 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Gemeinde ZizersDezember 2015
Stiftung Pro CastellisDezember 2015

Historie

Mitte 13.Jh.erbaut
um 1387zerstört und anschließend wieder aufgebaut
nach 1880verfallen
1897beim Dorfbrand beschädigt
2001saniert
2016/17Sanierung der Burgruine für 1.000.000 Franken, Burgruine soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Zizers 
Unteres Schloss
ZizersSchloss0.17
FalkensteinIgisRuine1.99
Neuburg 
Neuenburg
UntervazRuine2.78
MarschlinsIgisWasserburg2.79
RappensteinUntervazBurgrest3.43
Fracstein 
Klus
Seewis im PrättigauRuine6.04
LichtensteinHaldensteinRuine6.19
Kropfenstein 
castì grotta
Grottenstein
Krottenstein
Breil/Brigels-WaltensburgRuine6.41
HaldensteinHaldensteinRuine6.69
Wyneck 
Weineck
Wineck
Wynegg
MalansRuine6.75
KlingenhornMalansRuine6.78
HaldensteinHaldensteinSchloss6.78
Neu-AspermontJeninsRuine7.65
WartensteinPfäfersRuine7.76
SolaversSeewis im PrättigauRuine8.24
BrandisMaienfeldBurg8.38
SaleneggMaienfeldSchloss8.88
Chur 
Marsölturm
Bischofsburg
ChurBurgrest9.84
FreudenbergBad RagazRuine9.88

Quellen und Literatur

  • Krahe, Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Meyer, Werner / Clavadetscher,  Otto P.: Das Burgenbuch von Graubünden 1984

Eintrag kommentieren