Lage

Land:Schweiz
Kanton:Schaffhausen
Verwaltungseinheit:Stein
Ort8260 Stein am Rhein
Lage:200 m oberhalb des Ortes auf dem Schiener Berg
Koordinaten:47.666883°, 8.858199°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg in Spornlage, langgestreckte Anlage mit hohen Ringmauern, spätmittelalterlicher Zwinger, Zugang durch drei Tore, Zugang zur Kernburg durch rundbogiges, buckelquadergerahmtes Tor, Ringmauer zum Halsgraben hin schildmauerartig verstärkt, Palas im Westen



Turm


Wohnturm

Wohnturm mit Pyramidendach als Frontturm
Form:quadratisch
Grundfläche:10 x 10 m
Höhe des Eingangs:8,5 m

Kapelle

Kapelle von 1401

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von ZähringenErbauer
Grafen von Zähringenbis 1218
Freiherren von Klingennach 1218 als Reichslehen
Kaspar von Klingenberg1419/33
Stadt Stein am Rhein1457

Historie

um 1100 in Holzbauweise errichtet
1267erwähnt
um 1219–1231Neubau der Burg mit Frontturm, Ringmauer und Palas durch die Herren von Klingen
um 1232/83Abbruch des Frontturms und Bau des Wohnturms
um 1401Errichtung des Mittelbaus
1422Aufstockung des Palas
1499Einrichtung einer Hochwacht
17./18. Jh.Verfall der Burg
1838Ende der militärischen Nutzung
1895–1897Sanierung der Burg
nach 2000Anbau von Aufzug und Terrasse
2005–2007Umbau und Gesamtrestaurierung

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WolkensteinHemishofenBurgrest2.12
OberstaadÖhningenteilweise erhaltene Burg3.08
FreudenfelsEschenzSchloss3.91
KattenhornÖhningen-KattenhornSchloss4.17
Kattenhorn 
Schulthaiss-Schlösschen
Öhningen-KattenhornSchloss4.19
SchrotzburgÖhningen-SchienenRuine5.04
MammernMammernSchloss5.06
KastenbühlSingen-Bohlingenverschwundene Burg5.08
SteineggHüttwilen-NußbaumenBurg5.37
RoseneggRielasingen-WorblingenBurgrest6.28
WorblingenRielasingen-WorblingenSchloss6.37
LiebenfelsHerdernBurg6.43
Neuenburg 
Neuburg
MammernRuine6.46
HelfenbergHüttwilenRuine6.46
Bohlingen 
Feste auf der Burghalde
Baltzbronn-Schloss
Singen (Hohentwiel)-BohlingenBurgrest6.55
BohlingenSingen (Hohentwiel)-BohlingenSchloss6.67
MarbachÖhningen-WangenSchloss6.91
GirsbergWaltalingen-GuntalingenBurg7.18
Glarisegg 
Larisegg
SteckbornSchloss7.49
GündelhartGündelhartSchloss7.60
SchwandeggWaltalingenBurg7.80
HerdernHerdernBurg7.97
Diessenhofen 
Oberhof
DiessenhofenSchloss8.36
Rheinburg 
Rauschenburg
Gailingen (Rhein)Villa8.39
Diessenhofen 
Unterhof
DiessenhofenBurg8.66
Bürglischloss 
Gailingen
Bürgli Schloss
Gailingen (Rhein)Burgrest9.16
Steckborn 
Altes Schloss
SteckbornSchloss9.19
Steckborn 
Neues Schloss
SteckbornSchloss9.23
Steckborn 
Turmhof
SteckbornBurg9.34
GaienhofenGaienhofenWasserschloss9.38
ButzenDettighofenWallburg9.50
DettighofenDettighofenverschwundene Burg9.53
GottmadingenGottmadingenSchloss9.73
Singen 
Oberes Schloss
Gräfliches Schloss
Enzenberger Schloss
Singen (Hohentwiel)Schloss9.92

Quellen und Literatur

  • Bitterli,  Thomas /  Michael,   Michael: Burgen und Schlösser am Hochrhein,  Rheinbach 2012
  • Bitterli-Waldvogel,  Thomas: Schweizer Burgenführer 1995
  • Schmitt,  Günter: Ritter, Grafen, Kirchenfürsten,  Biberach 2011
  • Schmitt,  Günter: Schlösser und Burgen am Bodensee Band 1 - Westteil,  Biberach 1998