• Bild 2: Kupferstich von Michael Wening, um 1701 ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
Stadt München
Ort80638 München-Neuhausen-Nymphenburg
Lage:nw der Innenstadt
Koordinaten:48.158271°, 11.503197°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

große symmetrische Barockanlage, würfelförmiger dreigeschossiger Mittelbau auf hohem Sockel mit Mezzaningeschoss
Nymphenburg, eine riesige Barockanlage, war die Sommerresidenz der bayerischen Herrscher nahe ihrer Hauptstadt.

Maße

Fassadenlänge ca. 685 m

Besitzer

Wittelsbacher

Historie

1664-1679nach Plänen des Oberitalieners Agostino Barelli errichtet
ab 1701Anbau der seitlichen Pavillons (Hofbaumeister Enric Zuccalli})
nach 1715weiterer Ausbau der Anlage Joseph Effner Dominique Girard, Joseph Vivien, Jacopo Amigoni
1719Bau des Marstalls
1723/24Errichtung des Küchenbaus und des Orangeriebaus
1733–39Ausbau des Marstalls
1826klassizistischer Umbau des Mittelgiebels ({b-9-Leo von Klenze})
nach 1936und 1971/72 Ausbau des nördlichen Rechtecks der Anlage
1975–1980restauriert

Quellen und Literatur

  • Förg,  Klaus G.: Schloss Nymphenburg,  Rosenheim 2012
  • Hager,  Luisa: Nymphenburg,  Königstein/Taunus 1964
  • Hojer Schmid,  Gerhard: Nymphenburg, Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Hrsg.),  München 1986
  • Meyer,  Werner: Burgen und Schlösser in Bayern. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1961