Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Bas-Rhin
Arrondissement:Sélestat-Erstein
Canton:Barr
Ort67140 Andlau
Lage:auf einem 460 m hohen Vorsprung des Rotmannberges, ca. 2000 m westlich von Hoh-Andlau
Koordinaten:48.371076°, 7.444611°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage aus Granitbuckelquadern, mächtiger, quadratischer Bergfried im Verband mit der hohen Schildmauer, enger Hof mit Palas, gotisches Maßfensterwerk im Obergeschoss des Palas
Alexander von der Dicke war der Schirmvogt des Frauenklosters Andlau.

ErhaltenBergfried, Palas, Umfassungsmauern


Turm


Turmdaten

Höhe:25 m
Grundfläche:8,3 x 8,3 m
Höhe des Eingangs:15 m
Mauerstärke:2-3 m

Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 2 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Alexander von der DickeErbauer
Herren von Andlau

Historie

um 1246/50erbaut
1341zerstört
16. Jh.durch Truppen der Stadt Barr zerstört

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Haut-Andlau 
Hohandlau
Andlau
Hoh-Andlau
AndlauRuine0.00
Ittenwiller 
Château d'Ittenwiller
Saint-PierreSchloss1.61
Epfig 
Château de Rohan
Epfigteilweise erhaltenes Schloss1.85
EpfigEpfigKirchhofbefestigung1.87
Andlau 
Château d'Andlau-au-Val
Andlauverschwundene Burg2.53
AndlauAndlauStadtbefestigung2.61
Andlau 
Seigneurie
AndlauHerrenhaus2.69
Crax 
Château de Crax
Krax
MittelbergheimBurgrest3.48
Boemstein 
Bœmstein
Beheimstein
Château de Boemstein
Nothalten-Zellverschwundene Burg3.56
Boemstein 
Château de Boemstein
Bömstein
Beheimstein
Boehmstein
NothaltenBurgrest3.79
Blienschwiller 
Château de Blienschwiller
Schlössel
Blienschweiler
BlienschwillerSchlossrest3.87
Grunstein 
Grünstein
Château de Grunstein
StotzheimSchloss4.01
BarrBarrStadtbefestigung4.17
Barr 
Château de Barr
Wepfermannsburg
Wepfermannburg
Klepperburg
Kleppernburg
BarrSchlossrest4.22
La Folie Marco (Barr) 
La Folie Marco
BarrAdelssitz4.39
Dambach-la-VilleDambach-la-VilleStadtbefestigung5.40
Landsberg 
Château de Landsberg
HeiligensteinRuine5.73
Truttehouse 
Trutenhusen
Truttenhausen
ObernaiRuine6.31
Truttehouse 
Trutenhusen
Truttenhausen
ObernaiSchloss6.31
Achenheim 
Château d'Achenheim
Achenheimverschwundenes Schloss6.38
Bernstein 
Château de Bernstein
Dambach-la-VilleRuine6.38
Sainte-Marie de Niedermunster 
Abbaye Sainte-Marie de Niedermunster
Saint-NaborRuine7.61
ValffValffverschwundenes Schloss7.62
Birkenfels 
Bergfelden
OttrottRuine7.88
Mont Sainte-Odile 
Odilienberg
Hohenburg
Ottrottverschwundene Burg7.96
Kogenheim 
Château de Kogenheim
KogenheimSchlossrest8.19
Dreistein 
Château de Dreistein
OttrottRuine8.60
Thanvillé 
Château de Thanvillé
Thannweiler
ThanvilléSchloss9.06
Ortenburg 
Château d'Ortenbourg
ScherwillerRuine9.24
Ramstein 
Burg Reichenberg
ScherwillerRuine9.48
Hagelschloss 
Waldsberg
OttrottRuine9.54
Ottrott 
Unter-Ottrott
Nieder-Ottrott
OttrottBurgrest9.78
Windeck 
Château de Windeck
OttrottHerrenhaus9.79

Quellen und Literatur

  • Biller,  Thomas: Die Spesburg bei Andlau, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 91/1, S. 2ff,  Braubach/Rhein 1991
  • Morley,  Alain: Bas-Rhin. Le Guide des Châteaux de France 67,  Paris 1981
  • Wolff,  Felix: Elsässisches Burgenlexikon,  Frankfurt/Main 1979