Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Bas-Rhin
Arrondissement:Sélestat-Erstein
Canton:Barr
Ort67140 Andlau
Lage:auf dem Vorberge des Silberberges bei Barr
Koordinaten:48.371076°, 7.444611°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

im Kern staufische Anlage mit zwei runden Bergfrieden, mächtiges steinernes Haus (Wohnbau und Palas) mit spitzbogigen Doppelfenstern
Die Burg erinnert an die Burg Saaleck in Sachsen-Anhalt.

Erhalten: Bergfried, Umfassungsmauern



Maße

Durchmesser der Bergfriede ca. 7 m
Eingänge in 14 m Höhe

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Andlau (Stammsitz)Erbauer
Guillaume d’Andlau2002

Historie

12.Jh. für die Herren von Andlau (Stammsitz) errichtet
1213und 1246 durch die Bischöfe von Straßburg zerstört
1344Errichtung eines Neubaus
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1678durch französische Truppen zerstört
nach 1806aufgegeben und abgebrochen
1999Einsturz einer Mauer an der Ost-Seite
seit 2008Restaurierungsmaßnahmen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Spesbourg 
Spechsberg
Spesburg
67140AndlauSERuine0.00
Ittenwiller 
Château d'Ittenwiller
67140Saint-PierreSESchloss1.61
Epfig 
Château de Rohan
67680EpfigSEteilweise erhaltenes Schloss1.85
Epfig67680EpfigSEKirchhofbefestigung1.87
Andlau 
Château d'Andlau-au-Val
67140AndlauSEverschwundene Burg2.53
Andlau67140AndlauSEStadtbefestigung2.61
Andlau 
Seigneurie
67140AndlauSEHerrenhaus2.69
Crax 
Château de Crax
Krax
67140MittelbergheimSEBurgrest3.48
Boemstein 
Bœmstein
Beheimstein
Château de Boemstein
67680Nothalten-ZellSEverschwundene Burg3.56
Boemstein 
Château de Boemstein
Bömstein
Beheimstein
Boehmstein
67680NothaltenSEBurgrest3.79
Blienschwiller 
Château de Blienschwiller
Schlössel
Blienschweiler
67650BlienschwillerSESchlossrest3.87
Grunstein 
Grünstein
Château de Grunstein
67140StotzheimSESchloss4.01
Barr67140BarrSEStadtbefestigung4.17
Barr 
Château de Barr
Wepfermannsburg
Wepfermannburg
Klepperburg
Kleppernburg
67140BarrSESchlossrest4.22
La Folie Marco (Barr) 
La Folie Marco
67140BarrSEAdelssitz4.39
Dambach-la-Ville67650Dambach-la-VilleSEStadtbefestigung5.40
Landsberg 
Château de Landsberg
67140HeiligensteinSERuine5.73
Truttehouse 
Trutenhusen
Truttenhausen
67210ObernaiSERuine6.31
Truttehouse 
Trutenhusen
Truttenhausen
67210ObernaiSESchloss6.31
Achenheim 
Château d'Achenheim
67204AchenheimSTverschwundenes Schloss6.38
Bernstein 
Château de Bernstein
67650Dambach-la-VilleSERuine6.38
Sainte-Marie de Niedermunster 
Abbaye Sainte-Marie de Niedermunster
67530Saint-NaborMORuine7.61
Valff67210ValffSEverschwundenes Schloss7.62
Birkenfels 
Bergfelden
67530OttrottMORuine7.88
Mont Sainte-Odile 
Odilienberg
Hohenburg
67530OttrottMOverschwundene Burg7.96
Kogenheim 
Château de Kogenheim
67230KogenheimSESchlossrest8.19
Dreistein 
Château de Dreistein
67530OttrottMORuine8.60
Thanvillé 
Château de Thanvillé
Thannweiler
67220ThanvilléSESchloss9.06
Ortenburg 
Château d'Ortenbourg
67750ScherwillerSERuine9.24
Ramstein 
Burg Reichenberg
67750ScherwillerSERuine9.48
Hagelschloss 
Waldsberg
67530OttrottMORuine9.54
Ottrott 
Unter-Ottrott
Nieder-Ottrott
67530OttrottMOBurgrest9.78
Windeck 
Château de Windeck
67530OttrottMOHerrenhaus9.79

Quellen und Literatur

  • Morley,  Alain: Bas-Rhin. Le Guide des Châteaux de France 67,  Paris 1981
  • Nückles,  Barbara: Monsieur d'Andlau, wie ist es, eine Burgruine zu besitzen?, in: Badische Zeitung, 15. Februar 2012 2012
  • Salch,  Charles-Laurant: Dictionnaire des Châteaux de l'Alsace Médiévale,  Straßburg 1978
  • Wolff,  Felix: Elsässisches Burgenlexikon,  Frankfurt/Main 1979