• Bild 1: © Thorsten Groedel
    Bild 2: © Rainer Gindele, Berlin
    Bild 3: © Rainer Gindele, Berlin

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisSaalfeld-Rudolstadt
Ort07407 Uhlstädt-Weißen
Adresse:Rauberg 1
Lage:auf einem viereckigen, erhöht liegenden Felsplateau
Koordinaten:50.730951°, 11.446557°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Ringmauer mit zwei runden Flankierungstürmen, rechteckiger, zweigeschossiger, siebenachsiger Hauptbau, Satteldach mit Dachreiter
Die Grafen von Orlamünde gelten als Erbauer der Burg. Sie verkauften sie an die Sachsen-Ernestiner Linie, später kam sie in den Besitz der Herren von Kochberg und war von 1707 bis 1763 in Besitz der Familie Lengefeld. Unter dem Schloß befinden sich große unterirdische Gewölbe und Gänge. Sie sind zum Teil vermauert worden. Dort kann man aus der alten Bausubstanz noch das Torgebäude mit Kreuzgewölbe sowie Teile der rechteckigen Treppentürme erkennen.



Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Heilstätte für Lungenkranke


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von OrlamündeErbauer
Landgrafen von Thüringen1344
Herren von Kochbergals Lehen
von Thünaals Lehen
Familie von Lengefeld1707–67

Historie

um 1248 für die Grafen von Orlamünde errichtet
1344erwähnt
1529erneuert
1791abgebrannt
1796Wiederaufbau
1881umfassende Neugestaltung
nach 1945Durchführung von Aus-/Umbauten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Etzelbach07407Uhlstädt-Kirchhasel-EtzelbachUHKGutshaus1.24
Kolkwitz07407Uhlstädt-Kirchhasel-KolkwitzSARUWehrkirche2.22
Kirchhasel07407Uhlstädt-KirchhaselSARUWehrkirche3.63
Heilingen07407Uhlstädt-Kirchhasel-HeilingenSARUWehrkirche4.43
Langenschade07333Unterwellenborn-LangenschadeSARUKirchhofbefestigung4.56
Töpfersdorf07407Uhlstädt-Kirchhasel-ZeutschSARURuine5.09
Kuhfraß07407Uhlstädt-Kirchhasel-KuhfraßSARUGutshaus5.45
Hirschhügel07407Uhlstädt-KirchhaselSARUJagdschloss5.79
Schauenforst07407Uhlstädt-Kirchhasel-RödelwitzSARURuine6.07
Orlamünde07768OrlamündeSHKStadtbefestigung7.06
Ludwigsburg 
Untere Burg
Niederhaus
07407RudolstadtSARUSchloss7.32
Birkigt07333Unterwellenborn-BirkigtSARUGutshaus7.45
Cumbach 
Orangerie
07407Rudolstadt-CumbachSARUOrangerie7.61
Heidecksburg07407RudolstadtSARUSchloss7.66
Orlamünde 
Kemenate
07768OrlamündeSHKteilweise erhaltene Burg7.68
Unterwellenborn 
Edelhof
07333UnterwellenbornSARUHerrenhaus7.88
Röblitz07333Unterwellenborn-RöblitzSARUWehrkirche7.97
Kochberg07407GroßkochbergSARUWasserschloss8.06
Schimmersburg 
Schinnersburg
07381LangenorlaSOKangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.07
Reinstädt 
Sankt Michaelis
07768ReinstädtSHKangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
8.94
Reinstädt 
Kemenate
07768ReinstädtSHKteilweise erhaltene Burg8.97
Krölpa07387KrölpaSOKSchloss9.02
Könitz07336Unterwellenborn-KönitzSARUSchloss9.36
Langenorla07381Oppurg-LangenorlaSOKverschwundenes Schloss9.50
Binsenberg 
Pinsenberg
07387KrölpaSOKWallburg9.54
Clythenberg 
Jüdenberg
07387Krölpa-ÖlsenSOKangebliche/vermutete
Wallburg
9.79
Gräfendorf07387Krölpa-GräfendorfSOKGutshaus9.85
Hiemberg07768KleineutersdorfSHKWallburg9.91

Quellen und Literatur

  • Michael,  Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003