Wülfingerode

verschwundenes Gutshaus


Lithographie, Sammlung Alexander Duncker

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisNordhausen
Ort99759 Wülfingerode

Beschreibung


Erhalten: Schlosspark

Historie

1573erwähnt
1865bis auf das Wohngebäude abgebrannt

Besitzer

Familie von BodenhausenErbauer
Freiherren von Angern–Stilke1838–um 1929

Literatur

Literatur zum Objekt

Michael, Köhler:

Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Förderverein "Goldene Aue" e.V. (Hrsg.):

Das Schloss in Auleben. 2006

Bienert, Thomas:

Zur Geschichte der Ebersburg und der "Allzunah"-Burgen im Landkreis Nordhausen, in: Burgen und Schlösser in Thüringen 1997, S. 44.  Jena 1997

Hinsching, Susanne:

Schloss "Hue de Grais" Wolkramshausen. Kunsthistorische Analyse eines Adelssitzes des 18. Jahrhunderts. 1994

Köstner, Lothar:

Auf den Spuren König Heinrich I. und seiner Burg Nordhausen.  Nordhausen 2002

Köstner, Lothar:

Die sechs Burgen über der Sägemühle bei Herrmannsacker. 2000

Kuhlbrodt, Peter:

Burg Lohra – Hainleite. Kreisvorstände Nordhausen der Gesellschaften für Denkmalpflege und Heimatgeschichte im (Hrsg.). 1983

Müller, Kristin:

Schlechte Aussichten für Spiegelsches Gutshaus in Werna. Thüringer Allgemeine Verlag (Hrsg.), in: Thüringer Allgemeine Zeitung, 28. Oktober 2013.  Erfurt 2013

Rudolph, Benjamin:

Zum romanischen Bestand der Burgruine Hohnstein bei Neustadt im Unterharz. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 2/2012, S. 73ff.  Braubach/Rhein 2012