Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Münster
KreisSteinfurt
Ort48431 Rheine-Bentlage
Adresse:Bentlager Weg 130
Lage:ca. 3000 m nördlich vom Zentrum der Stadt Rheine am linken Ufer der Ems
Koordinaten:52.302099°, 7.429214°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemaliges Kreuzherrenkloster, Bauwerke aus Sandsteinquadern



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Fürsten von Rheina–Wolbeck1803–1806
Herzog von Looz–Corswaren1806
Familie Looz–Corswarenbis 1978
Stadt Rheine1978 Kauf

Historie

1437erbaut
1463–1466Bau des Ostflügels
1468–1484Bau der Saalkirche
1484Bau der Klosterschule
1494–1504Bau des Nord-Flügels
21. September 1647Brandschatzung des Klosters im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen
1651–1657Wiederaufbau
1803Aufhebung des Klosters im Rahmen der Säkularisation
bis 1806Residenz des Kleinfürstentums Rheina-Wolbeck
1828Abbruch der Klosterkirche
1990–2000Wiederaufbau des Komplexes

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
RheineRheineStadtbefestigung2.11
FalkenhofRheineSchloss2.41
StovernSalzbergen-SteideGutshaus5.25
VenhausSpelle-VenhausHerrenhaus6.39
SchwanenburgRheine-Elteverschwundene Burg7.89

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Mummenhoff,  Karl E.: Schlösser und Herrensitze in Westfalen. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1961
  • Warnecke,  Edgar F.: Burgen und Schlösser im Land von Hase und Ems 1985