• Bild 2: Kupferstich von Matthäus Merian, um 1643/56
    Bild 3: Lithographie Mitte 19.Jh.

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
LandkreisHeilbronn
Ort74348 Lauffen am Neckar
Adresse:Rathausstraße 10
Lage:auf der Neckarinsel
Koordinaten:49.076431°, 9.156776°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Kern der Anlage ist ein Wohnturm, auf dessen Anbau um 1200 ein Bergfried gesetzt wurde. Der Wohnturm besitzt eine Seitenlänge von 13 x 10,30 m, bei einer Mauerstärke von max. 2,40 m. Der in den Wohnturm eingebundene Anbau misst 4,4 x 5 m. Die übrigen Bauten auf der Burginsel stammen aus neuerer Zeit.
Einzige Burganlage auf einer Insel im Neckar.



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Lauffen (Popponen) (Stammsitz)Erbauer
die Staufer verpfänden Lauffen gegen 2300 Gulden an die Markgrafen von Baden1219
Hofwart der Jüngere von Kirchheim1346
Grafen von Württemberg1361
Stadt Lauffen

Historie

11.Jh. für die Grafen von Lauffen errichtet
1003 („in castro quod dicitur Loufen“)
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört, anschließend Wiederaufbau
18. Jh.Abbruch des Torturms
seit 1818Nutzung der Anlage als Rathaus
1956Um- und Ausbau der Anlage
seit 1960Sitz des Stadtbauamts
2006Eröffnung des Museums im salierzeitlichen Wohnturm

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
LauffenLauffen am NeckarStadtbefestigung0.01
Lauffen 
Alte Burg
Lauffen am Neckarverschwundene Burg0.16
Lauffen 
Oberes Schloss
Schlössle
Lauffen am Neckarverschwundenes Schloss0.24
Lauffen 
Neuer Bau
Alte Kelter
Lauffen am NeckarSchloss0.34
Talheim 
Unteres Schloss
Frauenbergische Feste
TalheimSchloss2.88
Talheim 
Obere Burg
Oberes Schloss
TalheimSchloss3.01
Kirchheim am NeckarKirchheim am NeckarBefestigungsrest3.70
Horkheim 
Horckheim
Heilbronn-HorkheimWasserburg4.42
KlingenbergHeilbronn-Klingenbergteilweise erhaltenes Schloss4.67
LiebensteinNeckarwestheimSchloss5.22
GemmrigheimGemmrigheimOrtsbefestigung5.69
Bönnigheim 
Bebenhauser Hof
BönnigheimHerrenhaus5.89
Bönnigheim 
Gemminger Amtshaus
BönnigheimAmtshaus5.95
BönnigheimBönnigheimStadtbefestigung5.98
Bönnigheim 
Sachsenheimer Amtshaus
BönnigheimAmtshaus6.00
Bönnigheim 
Steinhaus
Mainzer Hof
BönnigheimBurgrest6.04
HohensteinBönnigheim-HohensteinSchloss6.10
Bönnigheim 
Neues Schloss
Stadionsches Schloss
BönnigheimSchloss6.12
Bönnigheim 
Liebensteiner Schlösschen
Kavaliersbau
BönnigheimSchlossrest6.15
BrackenheimBrackenheimSchloss6.63
BrackenheimBrackenheimPalais6.66
BrackenheimBrackenheimStadtbefestigung6.66
Heuchelberger WarteLeingarten-GroßgartachWarte6.79
IlsfeldIlsfeldStadtbefestigung6.89
FrankenschanzeLeingarten-GroßgartachWallburg7.08
Wüstenhausen 
Landturm
Ilsfeld-WüstenhausenWarte8.11
NeippergBrackenheim-NeippergBurg8.28
Heilbronn 
Deutschhof
HeilbronnSchloss8.42
HeilbronnHeilbronnStadtbefestigung8.68
BesigheimBesigheimStadtbefestigung8.69
DitzingenDitzingenSchloss8.75
BurgmalHeilbronnWallburg8.75
Besigheim 
Obere Burg
Schochenturm
Besigheimteilweise erhaltene Burg8.75
Bönnigheim 
Altes Schloss
Ganerbenburg
Bönnigheimteilweise erhaltene Burg8.76
Heilbronn 
Bläß’sches Palais
Heilbronnverschwundenes Palais9.06
StettenfelsUntergruppenbachBurg9.12
Magenheim 
Niedermagenheim
Nieder-Magenheim
Untermagenheim
Untere Burg Magenheim
CleebronnBurg9.18
MundelsheimMundelsheimStadtbefestigung9.24
HipfelhofHeilbronn-FrankenbachSchloss9.24
Mundelsheim 
Schlössle
Freihof
MundelsheimAdelssitz9.31
Besigheim 
Hochwachtturm
BesigheimWarte9.41
Trappenseeschlösschen (Heilbronn) 
Trappenseeschlösschen
HeilbronnWasserschloss9.89

Quellen und Literatur

  • Kress,  W.W.: Burgen und Schlösser am Neckar,  Leinfelden-Echterdingen 1991
  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980