• Bild 2: Kupferstich von Matthäus Merian, um 1643/56 ©
    Bild 3: Lithographie Mitte 19.Jh. ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
LandkreisHeilbronn
Ort74348 Lauffen am Neckar
Adresse:Rathausstraße 10
Lage:auf der Neckarinsel
Koordinaten:49.076431°, 9.156776°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Kern der Anlage ist ein Wohnturm, auf dessen Anbau um 1200 ein Bergfried gesetzt wurde. Der Wohnturm besitzt eine Seitenlänge von 13 x 10,30 m, bei einer Mauerstärke von max. 2,40 m. Der in den Wohnturm eingebundene Anbau misst 4,4 x 5 m. Die übrigen Bauten auf der Burginsel stammen aus neuerer Zeit.
Einzige Burganlage auf einer Insel im Neckar.

Besitzer

die Staufer verpfänden Lauffen gegen 2300 Gulden an die Markgrafen von Baden1219
Hofwart der Jüngere von Kirchheim1346
Grafen von Württemberg1361
Stadt Lauffen

Historie

11.Jh.für die Grafen von Lauffen errichtet
1003 ("in castro quod dicitur Loufen")
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört, anschließend Wiederaufbau
18. Jh.Abbruch des Torturms
seit 1818Nutzung der Anlage als Rathaus
1956Um- und Ausbau der Anlage
seit 1960Sitz des Stadtbauamts
2006Eröffnung des Museums im salierzeitlichen Wohnturm

Quellen und Literatur

  • Kress,  W.W.: Burgen und Schlösser am Neckar,  Leinfelden-Echterdingen 1991
  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980