Kupferstich von Vischer, um 1642
  • Kupferstich von Vischer, um 1642 ©

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Horn
Katastralgemeinde:Burgschleinitz
Ort3730 Burgschleinitz-Kühnring
Lage:auf einer felsigen, teichumgebenen Halbinsel am östlichen Ende von Burgschleinitz

Beschreibung

randständige, dreiflügelige, zwei- bis dreigeschossige Anlage

Besitzer

von Sonnberg
Haunfeld
Stuchsen
Zelking
Georg Bayer1581/82
Rudolf von Innpruckh1618
Herren von Kuefsteinbis 1934
Gemeinde Burgschleinitz1934
Familie Sazenhofen1934

Historie

12.Jh.für die Herren von Schleunz (Stammsitz) errichtet
1114 (Wiland von "Sluniz")
um 1300Errichtung eines Neubaus
1480von hussitischen Truppen erobert und zerstört
nach 1582Wiederaufbau für Georg Bayer von Niederdürnbach
1974Restaurierung des Wassergrabens

Quellen und Literatur

  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Reichhalter,  Gerhard /  Kühtreiber,   Karin und Thomas: Burgen - Waldviertel und Wachau 2001