• Bild 2: Stahlstich nach Ludwig Richter, 1837

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisForchheim
Ort91346 Wiesenttal-Streitberg
Lage:auf einem Kalksteinfelsen am Südufer der Wiesent gegenüber der Ruine Streitberg
Koordinaten:49.809008°, 11.23336°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Mächtige Anlage in Spornlage, mächtiger Wohnturm mit abgerundeten Ecken
Größte Burgruine der Fränkischen Schweiz.

ErhaltenWohnturm, Mauerreste
Historische FunktionDie Burg kontrollierte die wichtige Geleitstraße von Nürnberg über Hollfeld nach Bayreuth und Kulmbach.


Turm


Turmdaten

Der Bergfried wurde erst 1999 entdeckt.
Form:quadratisch

Reliefansicht im BayernAtlas



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von NeideckErbauer
Herren von Schlüsselberg13. Jh., Stammsitz bis 1347
Hochstift Bamberg1347

Historie

11.Jh. für die Herren von Neideck errichtet
1219 (Ministerialengeschlecht von Neideck)
1160/1200Bau von Wohnturm und Bergfried
2. Hälfte 13. Jh.Ausbau zur heutigen Größe mit drei Burgabschnitten
14. September 1347bei der Belagerung der Burg durch die Fürstbischöfe von Würzburg und Bamberg und den Burggrafen von Nürnberg stirbt Konrad von Schlüsselberg durch ein Steingeschoss einer Wurfmaschine
um 1500Einbau der frühneuzeitlichen Artillerietürme
1553im durch Albrecht Alcibiades von Brandenburg zerstört
nach 1553vergeblicher Wiederaufbauversuch
1996Beginn von Sanierungsarbeiten
2008Eröffnung des Archäologischen Parks

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WartleitenWiesenttal-StreitbergBurgrest0.46
WöhrWiesenttal-Muggendorfverschwundene Burg0.90
StreitbergWiesenttal-StreitbergRuine1.00
Hummerstein 
Hunnenburg
Ebermannstadt-GasseldorfWallburg2.17
UnterleinleiterUnterleinleiterSchloss3.57
Schlüsselstein 
Kreuzberg
Schlüsselberg
Ebermannstadtverschwundene Burg4.67
WüstensteinWiesenttal-WüstensteinSchloss4.82
Burggaillenreuth 
Gaillenreuth
Ebermannstadt-Burggaillenreuthteilweise erhaltene Burg5.10
Alter Schlossberg 
Burggaillenreuth
Ebermannstadt-BurggaillenreuthWallburg5.64
Wacht-KnockEbermannstadtverschwundene Burg5.71
RabeneckWaischenfeld-RabeneckBurg6.89
WannbachPretzfeld-WannbachHerrensitz7.06
PretzfeldPretzfeldSchloss7.21
Pretzfeld 
Sankt Kilian
PretzfeldWehrkirche7.24
HeckenhofAufseß-HeckenhofRittersitz7.84
Schlossberg (Dürgendorf)Eggolsheim-DrügendorfWallburg8.03
Unteraufseß 
Aufseß
AufseßBurg8.22
WichsensteinGößweinstein-Wichsensteinverschwundene Burg8.26
GößweinsteinGößweinsteinBurg8.46
GreifensteinHeiligenstadt i.Ofr.-GreifensteinBurg8.47
OberailsfeldAhorntal-Oberailsfeldverschwundenes Schloss8.49
Schlüsselburg 
Schlüsselberg
Waischenfeldverschwundene Burg8.55
KohlsteinGößweinstein-KohlsteinBurg8.58
WaischenfeldWaischenfeldRuine8.83
ZoggendorfHeiligenstadt i.Ofr.-Zoggendorfverschwundene Burg8.94
HeidelbergEgloffstein-SchweinthalWallburg9.23
OberaufseßAufseß-OberaufseßSchloss9.27
Altenberg 
Zoggendorf
Heiligenstadt i.Ofr.-ZoggendorfWallburg9.34
Rothenstein 
Am Schwedenfelsen
Heiligenstadt i.Ofr.-Zoggendorfverschwundene Burg9.37
Altes Schloss (Zaunsbach) 
Altes Schloss
Pretzfeld-Oberzaunsbachverschwundene Burg9.46
Alte Veste 
Alte Vestung
Ahorntal-Oberailsfeldverschwundene Burg9.47
Tüchersfeld 
Obere Burg
Obertüchersfeld
Pottenstein-Tüchersfeldverschwundene Burg9.54
Tüchersfeld 
Untere Burg
Niedertüchersfeld
Untertüchersfeld
Judenhof
Pottenstein-Tüchersfeldverschwundene Burg9.54
Nankendorf 
Sankt Jakob und Martin
Waischenfeld-NankendorfWehrkirche9.73
HundshauptenEgloffstein-HundshauptenSchloss9.86
Bieberbach 
Biberbach
Egloffstein-Bieberbachverschwundene Burg9.91
RabensteinAhorntal-RabensteinBurg9.98

Quellen und Literatur

  • Kunstmann,  Helmut: Die Burgen der südwestlichen Fränkischen Schweiz. Darstellungen aus der Fränkischen Geschichte 28,  Insingen 1990
  • Maresch,  Hans und Doris: Frankens Schlösser & Burgen,  Husum 2008
  • Platz,  Th.: Ausgrabungen auf der Burgruine Neideck, in: Das archäologische Jahr in Bayern 1998, S. 134f,  Stuttgart 1999
  • Voit,  G.: Eine Burgenreise durch die Fränkische Schweiz,  Erlangen und Jena 1984