Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Voitsberg
Ort8570 Voitsberg
Lage:auf einem schmalen von der Kainach umflossenen Höhenrücken
Koordinaten:47.031126°, 15.182462°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Reste eines fünfstöckigen Gebäudes mit Wohnturm, Eingangstor mit Wehrturm, Vorburg mit zweitem Tor



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Erzbistum SalzburgErbauer
Herren von Krems
von Montfort
Grafen von Herberstein1589–1629
Meillegg1634
Saurau
Erzherzog Johann1817
gemeinnützige Verein für Kinder– und Jugendförderung „Licht im Leben“1988/89

Historie

Mitte 12.Jh.erbaut
bis 1623Ausbau zum Schloss
2. Hälfte 18. Jh.verfallen
seit 1989Restaurierungsmaßnahmen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Neu-Leonroth 
Leonrod
Leonrode
Neu-Leonrode
Sankt Martin am WöllmißbergRuine2.90
Obervoitsberg 
Ober-Voitsberg
VoitsbergRuine3.35
Greissenegg 
Unter-Voitsberg
Greisenegg
VoitsbergSchloss3.54
Ligist 
Altes Schloss
Alt-Ligist
Lubgast
LigistRuine4.26
Ligist 
Neues Schloss
LigistSchloss4.31
Alt-Leonroth 
Alt-Leonrode
Leonrod
Leonrode
Leonroth
Sankt Martin am WöllmißbergBurgrest4.56
ReitereggHitzendorfSchloss6.92
Alt-Kainach 
Kainach
BärnbachSchloss7.24
Rollau 
Mierzerhof
Mooskirchenverschwundenes Schloss7.56
SchüttingHitzendorfBurg7.64
AltenbergHitzendorfSchloss8.12
PiberKöflachSchloss8.25
Groß-SödingSöding-Sankt JohannSchloss8.81
TausendlustHitzendorfSchloss9.00
Maria LankowitzMaria LankowitzSchloss9.62

Quellen und Literatur

  • Kramer-Drauberg,  Barbara /  Szakmáry,   Heribert: Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 1,  Gnas 2007
  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991
  • Murgg,  Werner: Burgruinen der Steiermark, Bundesdenkmalamt - Abteilung für Bodendenkmale (Hrsg.),  Wien 2009