• Bild 1: © Albert Speelman, Utrecht
    Bild 2: © Peter Werner
    Bild 3: © Peter Werner

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Koblenz
LandkreisBad Kreuznach
Ort55442 Stromberg
Adresse:Von-Gauvain-Straße
Lage:auf einem Bergsporn sw gegenüber der Stromburg
Koordinaten:49.944679°, 7.768377°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Rechteckiger Wohnturm mit angebautem, zweigeschossigem Wohngebäude, runder Treppenturm
Urkundliche Quellen sind leider nur wenige vorhanden. Die Burg ist vermutlich auf den Trümmern einer römischen Befestigungsanlage zur Sicherung der von Mainz über Dörrebach nach Trier führenden Heerstraße errichtet worden und diente der Stromburg als Vorwerk.

ErhaltenWohnturm, Wohnhaus
Historische FunktionDie Burg diente der Sicherung des Straßenübergangs über den Guldenbach und eventuell als Vorwerk der Burg Stromberg.
Herkunft des NamensDer Burgname hängt vermutlich mit dem am Fuße vorbeifließenden Guldenbach zusammen.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Pfalzgrafenum 1156
Fuste von Stromburg
Herren von Steinkallenfels14.–16. Jh.
Herren von Hammerstein
Anna Margarete Böttger1687
Graf Franz Adolf von Ingelheim1705 Kauf
Privatbesitz1804
Familie Wolf

Historie

10./11.Jh?erbaut
1156erwähnt
13.–14. Jh.Errichtung eines Neubaus
1614durch spanische Truppen zerstört
1619Errichtung des bestehenden Baus

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Stromburg 
Stromberg
Fustenburg
Strombergteilweise erhaltene Burg0.58
PfarrköpfchenStrombergBurgrest0.79
StrombergStrombergStadtbefestigung0.83
Wald-Erbach 
Walderbach
WarmsrothSchloss2.73
SchönebergSchönebergBurghaus3.15
WaldlaubersheimWaldlaubersheimSchloss4.77
Dalberg 
Dalburg
WallhausenRuine6.08
WallhausenWallhausenSchloss6.20
Layen 
Burglayen
Rümmelsheim-Burg Layenteilweise erhaltene Burg7.11
Gutenburg 
Gutenberg
Guttenberg
Weitersheim
Weithersheim
GutenbergRuine7.32
DamianskopfBingen-BingerbrückWallburg7.51
Rheinstein 
Voigtsburg
Fazberg
Vautzberg
Vogtsburg
Fautsburg
TrechtingshausenBurg8.43
MäuseturmBingen-BingerbrückTurm8.53
AssmannshausenRüdesheim am RheinOrtsbefestigung8.56
Argenschwang 
Rosenburg
ArgenschwangRuine8.61
EhrenfelsRüdesheim am RheinRuine8.71
ReichensteinTrechtingshausenBurg9.06
SooneckNiederheimbachBurg9.22
TrutzbingenMünster-SarmsheimRuine9.27
NiederwaldRüdesheim am RheinSchloss9.36
BingenBingenStadtbefestigung9.39
KloppBingenBurg9.47
Mandel 
Koppensteiner Schloss
MandelSchloss9.75

Quellen und Literatur

  • Hornberger,  Rudolf /  Vogt,   Dr. Werner: Burgen und Schlösser an Rhein und Nahe, Sparkasse Rhein-Nahe (Hrsg.) 1993
  • Schellack,  Gustav /  Wagner,   Willi: Burgen und Schlösser im Hunsrück-, Nahe und Moselland 1976