• Bild 3: © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Rheinhessen-Pfalz
LandkreisMainz-Bingen
Ort55413 Niederheimbach
Lage:auf einem Vorsprung des Soonwaldes
Koordinaten:50.019399°, 7.824409°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Wohnturm im Kern der Anlage

Historische FunktionDie Burg wurde vermutlich zum Schutz der Besitzungen der Abtei Cornelimünster errichtet. Aufgrund von Erbstreitigkeiten wurde sie iim 15.Jh. Ganerbenburg.
Herkunft des NamensVon dem vorgermanischen Waldnamen „Sana“ und mittelhochdeutsch „ecke“.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Kloster KornelimünsterErbauer
Ritter von Bolanden
von Hohenfels
Mainz1270
Ritter Johann Marschall zu WaldeckLehen Mitte 14. Jh.
Herren von Breitbach–BürresheimAnfang 17. Jh.
Land Rheinland–Pfalz

Historie

11.Jh.erbaut
1254zerstört
1282zerstört (Raubritterburg, König Rudolf von Habsburg)
um 1350Wiederaufbau
1689im von französische Truppen zerstört
1842–1861Wiederaufbau (Karl Schnitzler)

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Heimburg 
Honeck
Hoheneck
Haneck
NiederheimbachBurg2.06
ReichensteinTrechtingshausenBurg2.61
Lorch 
Gräflich von Walderdorff'scher Hof
LorchAdelssitz2.96
Lorch 
Hilchenhaus
LorchAdelssitz3.01
LorchLorchOrtsbefestigung3.12
Lorch 
Stein'scher Hof
Staffel'scher Hof
LorchAdelssitz3.25
Lorch 
Saneck von Waldeck'scher Hof
LorchAdelssitz3.27
LorchLorchGutshaus3.42
Nollig 
Nollich
Nolling
Wachte
Nillich
LorchBurg3.56
FürstenbergOberdiebach-RheindiebachRuine3.63
Rheinstein 
Voigtsburg
Fazberg
Vautzberg
Vogtsburg
Fautsburg
TrechtingshausenBurg3.76
AssmannshausenRüdesheim am RheinOrtsbefestigung4.64
LorchhausenLorch-LorchhausenOrtsbefestigung4.67
DamianskopfBingen-BingerbrückWallburg5.45
NiederwaldRüdesheim am RheinSchloss5.61
StahleckBacharachteilweise erhaltene Burg6.02
Bacharach 
Wernerkapelle
BacharachRuine6.06
BacharachBacharachStadtbefestigung6.08
WaldeckLorch-LorchhausenRuine6.29
EhrenfelsRüdesheim am RheinRuine6.31
MäuseturmBingen-BingerbrückTurm6.57
SauerburgSauerthalteilweise erhaltene Burg7.11
Wald-Erbach 
Walderbach
WarmsrothSchloss7.23
StahlbergBacharach-SteegRuine7.43
BingenBingenStadtbefestigung7.71
Aachener SchanzeLorchverschwundene Burg7.81
KloppBingenBurg7.87
KammerburgLorchRuine7.95
Rüdesheim 
Frankensteiner Hof
Marienhäuser Hof
Rüdesheim am RheinAdelssitz8.06
Rüdesheim 
Hof Ritter zu Groenesteyn
Rüdesheim am RheinAdelssitz8.08
RheinbergLorchRuine8.08
Boosenburg 
Oberburg
Rüdesheim am Rheinteilweise erhaltene Burg8.11
Rüdesheim 
Bassenheimer Hof
Bickelheimer Hof
Osteiner Hof
Rüdesheim am RheinAdelssitz8.12
Brömserburg 
Niederburg
Rüdesheim am RheinBurg8.14
Rüdesheim 
Brömserhof
Rüdesheim am RheinAdelssitz8.16
Rüdesheim 
Sickinger Hof
Rüdesheim am RheinAdelssitz8.22
Pfalzgrafenstein 
Pfalz
KaubBurg8.25
RüdesheimRüdesheim am RheinOrtsbefestigung8.38
Rüdesheim 
Marktburg
Vorderburg
Foroburg
Rüdesheim am Rheinteilweise erhaltene Burg8.41
PfarrköpfchenStrombergBurgrest8.56
StrombergStrombergStadtbefestigung8.67
Gutenfels 
Kaub
KaubBurg8.69
KaubKaubOrtsbefestigung8.81
Stromburg 
Stromberg
Fustenburg
Strombergteilweise erhaltene Burg9.19
Gollenfels 
Goldenfels
Strombergteilweise erhaltene Burg9.22
TrutzbingenMünster-SarmsheimRuine9.25

Quellen und Literatur

  • Backes,  Magnus: Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz,  Regensburg 2005
  • Hornberger,  Rudolf /  Vogt,   Dr. Werner: Burgen und Schlösser an Rhein und Nahe, Sparkasse Rhein-Nahe (Hrsg.) 1993
  • Rathke,  Ursula: Burg Sooneck, VdsSR-P (Hrsg.),  Koblenz 1977