• Bild 12: Ansicht vom Rhein um 1624, Kupferradierung von Sebastian Furck

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Region:Mittelrhein  
LandkreisMainz-Bingen
Ort55413 Oberdiebach-Rheindiebach
Lage:oberhalb Rheindiebach über dem südlichen Steilhang des Gailsbachtales auf einem dreieckigen Bergsporn
Koordinaten:50.041814°, 7.787386°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg mit leicht konischem Bergfried, annähernd dreieckiges Burgplateau, rheinseitiges Wohngebäude, 12 m tiefer Halsgraben zur Bergseite, 10 m hohe Schildmauer, runder Flankenturm an der stumpfwinkligen Knickstelle der Schildmauer


Erhalten
Bergfried, Reste von Schild- und Ringmauer, Flankenturm
Historische Funktion
Die Burg diente dem Schutz des Kölner Besitzes um Bacharach und als Kölner Zollburg.


Turm


Wohnturm

fensterloser, sich nach oben verjüngender Turm mit noch umfangreichen Resten des originalen Putzes
Form:leicht konisch
Höhe:25.00 m
Außendurchmesser:7.85 m
Höhe des Eingangs:12 m


Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,3 m
Wohnbau ca. 11 x 15 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Kölner Kurfürst Engelbert I.als Erbauer
WittelsbacherLehen 1243
Privatbesitz1801
Verbandsgemeinde Rhein–Nahebis 1993
Gernot Stelter1993 Kauf

Historie

1219erbaut
1243erwähnt
1290Errichtung eines Neubaus
um 1500Anbau des Flankenturms
1620im Dreißigjähriger Krieg durch spanische Truppen erobert
1632im Dreißigjähriger Krieg durch Schweden erobert
1689im Pfälzischer Erbfolgekrieg durch französische Truppen zerstört
1996Beginn der Sanierungsmaßnahmen

Quellen und Literatur

  • Frein, Kurt: Burgen am Rhein,  Hamburg 1983
  • Gondorf, Bernhard: Wiederaufbaupläne für Burg Fürstenberg am Rhein, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift Burgen und Schlösser 91/1, S. 17ff,  Braubach/Rhein 1991
  • Hornberger, Rudolf / Vogt,  Dr. Werner: Burgen und Schlösser an Rhein und Nahe, Sparkasse Rhein-Nahe (Hrsg.) 1993
  • Stanzl, Günther: Der Erzbischof liebte Rot - Der Bergfried der Fürstenberg. Oder: Über das Anmalen von Architektur, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift Burgen und Schlösser 4/2005, S. 208ff,  Braubach/Rhein 2005

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Lorch 
Saneck von Waldeck'scher Hof
LorchAdelssitz1.02
Nollig 
Nollich
Nolling
Wachte
Nillich
LorchBurg1.08
Lorch 
Stein'scher Hof
Staffel'scher Hof
LorchAdelssitz1.12
LorchhausenLorch-LorchhausenOrtsbefestigung1.17
LorchLorchOrtsbefestigung1.20
Lorch 
Hilchenhaus
LorchAdelssitz1.24
Lorch 
Gräflich von Walderdorff'scher Hof
LorchAdelssitz1.31
LorchLorchGutshaus1.35
Heimburg 
Honeck
Hoheneck
Haneck
NiederheimbachBurg1.63
NiederheimbachNiederheimbachOrtsbefestigung1.67
Oberheimbach 
Lambergerhof
Niederheimbach-OberheimbachAdelssitz2.00
StahleckBacharachteilweise erhaltene Burg2.40
Bacharach 
Wernerkapelle
BacharachRuine2.45
BacharachBacharachStadtbefestigung2.50
SooneckNiederheimbachBurg3.63
StahlbergBacharach-SteegRuine3.88
WaldeckLorch-LorchhausenRuine4.43
Pfalzgrafenstein 
Pfalz
KaubBurg4.86
SauerburgSauerthalteilweise erhaltene Burg5.08
Gutenfels 
Kaub
KaubBurg5.34
KaubKaubOrtsbefestigung5.43
ReichensteinTrechtingshausenBurg6.24
Aachener SchanzeLorchverschwundene Burg7.30
Rheinstein 
Voigtsburg
Fazberg
Vautzberg
Vogtsburg
Fautsburg
TrechtingshausenBurg7.38
RheinbergLorchRuine7.68
SchönburgOberweselteilweise erhaltene Burg7.72
KammerburgLorchRuine7.83
AssmannshausenRüdesheim am RheinOrtsbefestigung8.26
DamianskopfBingen-BingerbrückWallburg8.97
OberweselOberweselStadtbefestigung9.03
NiederwaldRüdesheim am RheinSchloss9.24
Herzogenstein 
Rhineck
Rineck
Dörscheidverschwundene Burg9.34
Wald-Erbach 
Walderbach
WarmsrothSchloss9.60
EhrenfelsRüdesheim am RheinRuine9.93

Eintrag kommentieren