Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisHarz
Ort38835 Osterwieck-Wülperode-Dreirode
Lage:am Südwestrand von Suderode in flacher Niederung im Talgraben der Stimmecke
Koordinaten:51.973937°, 10.621709°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Wasserburg, trapezförmiger Burgplatz, heutige Bebauung aus drei Wohnhäusern und einem Stall
Die Gräben der Burg wurden von der Stimmecke gespeist.



Maße

Durchmesser des Burgplatzes maximal 100 m
Wassergrabenbreite ca. 10-15 m

Historie

1081 („mansos in Sutherrode“)
1994Restaurierung des Wassergrabens

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
LüttgenrodeOsterwieck-LüttgenrodeGutshaus3.26
Harliburg 
Harli
Herliburg
Harliberg
Harlingeberg
Harlyburg
Herlingsberg
Goslar-VienenburgBurgrest3.83
WiedelahVienenburg-WiedelahWasserschloss4.92
Vienenburg 
Vyneburch
Goslar-Vienenburgteilweise erhaltene Burg4.93
Isingerode 
Schwedenschanze
Orangenberg
Isiburg
Schladen-IsingerodeWallburg5.77
HornburgHornburgteilweise erhaltene Burg6.20
Drohneturm 
Osterwiek
Drone-Turm
OsterwieckRuine8.24
WerlaWerlaburgdorf-BurgdorfBurgrest8.40
StapelburgIlsenburg (Harz)-StapelburgRuine8.47
AchimBörßum-AchimHerrenhaus9.67
BerßelOsterwieck-BerßelHerrenhaus9.81

Quellen und Literatur

  • Braun, Wolfgang / Sternal,  Bernd: Burgen und Schlösser der Harzregion - Band 5 2014
  • Stolberg, Friedrich: Befestigungsanlagen im und am Harz - Von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit,  Hildesheim 1983