Jettenbach

Schloss


Kupferstich von Michael Wening

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisMühldorf am Inn
Ort84555 Jettenbach
Adresse:Haus Nr. 1
Lage:auf schmalem, von Westen nach Osten gegen das r Innufer vorstoßendem Geländerücken

Beschreibung


Zweigeschossige Vierflügelanlage um rechteckigen Innenhof, barock ausgebaut

Historie

seit 1130erwähnt
16. Jh.Errichtung eines Neubaus
18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1855ausgebrannt und anschließend wiederaufgebaut

Besitzer

Herren von JettenbachErbauer
Grafen von Törring–Jettenbach1255

Kapelle

Kuratie und Schlosskirche St. Vitus im S-Flügel

Garten/Park

westlicher Teil des ummauerten Schlossgartens erhalten

Literatur

Literatur zum Objekt

Meyer, Werner:

Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986

Rosenegger, Josef /  Bahnmüller,  Wilfried:

Burgen und Schlösser zwischen Inn und Salzach,  Freilassing 1993

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Faßbinder, Jörg /  Fehr,  Hubert:

Omnium Boiorum nobilissimi - Geophysikalische Prospektion des Burgstalls von Kraiburg a. Inn, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2007, S. 118ff.  Stuttgart 2008

Kutschbach, Doris:

Schloss Schwindegg - Studien zum Schlossbau des Landadels in Bayern im 16. Jahrhundert.  München 1988

Münch, Rudolf:

Die Burg Haag. Geschichtsverein Reichsgrafschaft Haag e.V. (Hrsg.). 1998