• Bild 2: Zeichnung von Domenico Quaglio um 1830 ©
    Bild 3: Kupferstich von Michael Wening um 1701 ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisKelheim
Ort93339 Riedenburg-Flügelsberg
Lage:auf einer nach SW weit in das Altmühltal vorspringenden Felskuppe über dem Ortsteil Flügelsberg
Koordinaten:48.997547°, 11.635245°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Anlage mit Palas, Bergfried hinter dem Halsgraben und Ringmauer, geringe Mauer- und Grabenreste


Erhalten: Reste der Ringmauer

Turm

Grundfläche 10 x 10 m

Besitzer

Hans von Parsberg
Grafen von Freienseiboldsdorfbis 1711
Bischöfe von Eichstätt1711

Historie

12.Jh.erbaut
1255 ("apud castrum Vlugesperch")
1446wegen Raubritterei zerstört?
1453zerstört
15./16. Jh.Errichtung des Treppengiebelbaus
19. Jh.Errichtung eines Neubaus

Quellen und Literatur

  • Auer,  Johann: Befestigungen und Burgen im Landkreis Kelheim vom Neolithikum bis zum Spätmittelalter 2008
  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Sieghardt,  August: Burgen und Schlösser im Donau- und Altmühltal,  Regensburg 1956