• Bild 1: Lobenstein im 19.Jh.

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Saale-Orla-Kreis
Ort07356 Lobenstein
Lage:auf einem ovalen Hochplateau (Schlossberg) sö über der Stadt
Koordinaten:50.445682°, 11.640411°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Die Burg besaß sieben halbrunde Wachtürme, zwei Ringmauern mit Zugbrücke und Tor, zwei Kemenaten , eine dem hl. Georg geweihte Burgkapelle und den Bergfried. Davon blieben nur der Bergfried, Ringmauerreste und der Rest eines halbrunden Wachturmes erhalten.


Erhalten: Bergfried, Ringmauerreste, Unterbau eines Mauerturms



Turm


Turmdaten

romanischer Burgturm mit Eingang im Osten
Form:rund
Höhe:ca. 30 m
Höhe des Eingangs:12 m

Kapelle

Patrozinium:St. Georg
Die Burgkapelle St. Georg befand sich in einer der beiden Kemenaten.

Maße

Burggelände ca. 50 x 70 m
Mauerstärke der Ringmauer c.a 1 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von LobdeburgErbauer
Vögte von GeraEnde 13. Jh. durch Heirat Leukards von Lobenstein
Burggrafen von Meißen zu Plauen1550 als Erbe
Reußen von Greiz1572

Historie

um 1200 für die Herren von Lobdeburg errichtet
1250 (Erwähnung eines Ritters Otto von Lobenstein aus dem Geschlecht der Lobdeburger? als Burgmann)
1318erwähnt
1414vermutlich Beschädigung der Burg beim Stadtbrand
um 1600die Burg ist nicht mehr ständig bewohnt
1620auf der Burg befindet sich eine Münzstätte
1632im Dreißigährigen Krieg von Kaiserlichen erstürmt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Lobenstein 
Neues Schloss
07356LobensteinSOKSchloss0.31
Lobenstein 
Pavillon
07356LobensteinSOKLustschloss0.45
Lobenstein07356LobensteinSOKverschwundenes Schloss0.45
Waidmannsheil 
Hubertustempel
07356Lobenstein-SaaldorfSOKJagdschloss4.30
Ebersdorf07368Saalburg-EbersdorfSOKSchloss4.65
Friesau 
Sankt Leonhard
07368Saalburg-Ebersdorf-FriesauSOKangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
5.76
Zoppoten 
Unterschloss
07929Saalburg-Ebersdorf-ZoppotenSOKHerrenhaus6.24
Blankenberg 
Planckenberg
Altes Schloss
07366BlankenbergSOKRuine7.29
Lichtenberg95192LichtenbergHOFRuine7.30
Wurzbach07343WurzbachSOKGutshaus7.52
Klettigshammer07343Wurzbach-KlettigshammerSOKWallburg7.64
Pottiga07366PottigaSOKverschwundene Wasserburg7.98
Blankeneck 
Am Blanken Eck
Alter Wallgraben
95188Issigau-KemlasHOFverschwundene Burg8.07
Saalburg07929Saalburg-EbersdorfSOKSchlossrest8.68
Steben 
Sankt Walburg
95138Bad StebenHOFKirchhofbefestigung8.88
Issigau95188IssigauHOFSchloss9.81

Quellen und Literatur

  • Michael,  Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003
  • Rudolf,  Michael: Burgen, Schlösser und Herrensitze im Vogtland 1991
  • Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen (Hrsg.): Kulturelle Entdeckungen Thüringen - Band 4,  Regensburg 2011
  • Spazier,  Ines /  Queck,   Thomas: Saale-Orla-Kreis, Süd. Archäologischer Wanderführer Thüringen 14, Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.),  Langenweißbach 2013