• © Lothar Groß

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisSömmerda
Ort99189 Gebesee an der Gera
Lage:auf einem ovalen Hügel ca. 2500 m nw von Gebesee, ca. 17 m über der Unstrutniederung
Koordinaten:51.13090°, 10.89955°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Stark verschliffene Wallanlage, kaum erkennbare Reste eines Walles an der Ostseite
Der Ort wurde im Mittelalter mehrfach als Versammlungsplatz der Thüringer belegt.

ErhaltenBurghügel

Kapelle

An der Westspitze der Anlage soll sich eine St. Johannes-Kirche befunden haben.

Historie

1290?zerstört

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Gebesee 
Klausberg
Hinterburg
Bärenstein
Alte Burg
Gebesee an der Geraverschwundene Burg2.42
GebeseeGebesee an der GeraSchloss2.72
Großballhausen 
Roter Hof
Ballhausen-GroßballhausenGutshaus2.81
HerbslebenHerbslebenSchlossrest4.22
TennstedtBad TennstedtStadtbefestigung5.04
VehraHenschleben-VehraGutshaus6.66
KleinvargulaHerbsleben-KleinvargulaKirchhofbefestigung6.79
HaßlebenHaßlebenverschwundene Burg7.41
Schilfa 
Räuberburg
Gangloffsömmern-Schilfaangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
7.97
DöllstädtDöllstädtverschwundene Wasserburg8.08
DöllstädtDöllstädtGutshaus8.12
Großvargula 
Sommerfeldsches Schloss
GroßvargulaHerrenhaus8.19
Großfahner 
Schieferschloss
Ziegelschloss
Großfahnerverschwundenes Schloss9.80

Quellen und Literatur

  • Bienert,  Thomas: Mittelalterliche Burgen in Thüringen,  Gudensberg-Gleichen 2000
  • Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.): Landkreis Sömmerda. Archäologischer Wanderführer Thüringen 4,  Langenweißbach 2005