Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
LandkreisHeilbronn
Ort74219 Möckmühl
Lage:westlich des Weilers Ernstein, neben der Römer- und späteren Poststraße von Heilbronn-Böckingen nach Osterburken
Koordinaten:49.289088°, 9.328965°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

ErhaltenTurmstumpf, geringe Mauerreste, Halsgraben


Maße

Halsgrabentiefe ca. 5-7 m
Halsgrabenbreite ca. 7 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von ErnsteinMitte 13.–Anfang 15. Jh.

Historie

1449im Städtekrieg? zerstört
nach 1533nicht mehr erwähnt
1642noch bedeutende Mauerreste erhalten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
AssumstadtMöckmühlSchloss0.50
DomeneckMöckmühl-ZüttlingenSchloss1.78
NeudenauNeudenauSchloss4.17
Möckmühl 
Götzenburg
MöckmühlBurg4.58
MöckmühlMöckmühlStadtbefestigung4.59
Herbolzheim 
Heriboldisburg
Neudenau-HerbolzheimRuine4.93
NeuenstadtNeuenstadt am KocherSchloss5.75
Neuenstadt am KocherNeuenstadt am KocherStadtbefestigung6.21
HelmbundkircheNeuenstadt am KocherKirchenruine6.53
Oedheim 
Bautzenschloss
Oedheim (Kocher)Burg7.47
Brettach 
Chanovsky-Schlösschen
Langenbrettach-BrettachSchloss8.03
BilligheimBilligheimRuine8.42
BilligheimBilligheimSchlossrest8.44
KorbMöckmühl-Korbangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.82
Heuchlingen 
Deutschordensschloss
Bad Friedrichshall-HeuchlingenSchloss9.29

Quellen und Literatur

  • Gräf,  Hartmut: Mittelalterliche und frühneuzeitliche Wüstungen in den ehemaligen Ämtern Möckmühl, Neuenstadt und Weinsberg, Christhard Schrenk, Peter Wanner (Hrsg.),  Heilbronn 2008