• Bild 5: © Uwe Braun

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78247 Hilzingen-Riedheim
Lage:oberhalb der Straße nach Hilzingen, am östlichen Ortsrand
Koordinaten:47.764188°, 8.750846°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Wohnturm mit Ringmauer
Erbauer und Bauzeit der Burganlage sind unbekannt. Die Anlage umfasst einen Bering von ca. 38 x 27 m mit dem rechteckigen Wohnturm in der Mitte. Der Turm besitzt vier Geschosse und zwei Gewölbekeller. Die Stufengiebel des Turms sind spätgotisch. Die Stärke der Ringmauer beträgt ca. 1,2 m. An die Innenseite sind Schuppen angebaut. Der rundbogige Eingang (um 1550) befindet sich an der W-Seite. Umgeben war die Burg von einem Graben und vermutlich einem Wall.



Turm


Turmdaten

Höhe:27 m
Höhe des Eingangs:4,5 m

Maße

Bering ca. 38 x 27 m
Stärke der Ringmauer ca. 1,2 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Randegg13./14. Jh.
Österreich1499
Hans von Schellenberg1518
Konrad Vintler von Plätsch1609
Erzherzog Leopold von Österreich1.April 1621
Kloster Petershausen1735
Markgrafen von Baden1803
Gemeinde Riedheim1841

Historie

um 1100 (Herren von Riedheim als nellenburgische Dienstleute erwähnt)
1499angebliche Beschädigung der Burg im
um 1500vermutlich Aufstockung des Wohnturms
1550Neubau des Hofportals
um 1500Erneuerung des Dachgeschosses
1902instandgesetzt
20.Mai 1951Einsturz des Turmdaches und Abbruch des Ostgiebels
1957Wiederherstellung des Dachgeschosses
1976–1978renoviert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Heilsberg 
Heilsperg
GottmadingenRuine2.00
Homboll 
Homburg
Altes Schloss
Hilzingen-BinningenBurgrest2.43
BinningenHilzingen-BinningenSchloss3.27
ThayngenThayngenSchloss3.28
Hohenstoffeln 
Vorder-
Mittel-
Hinterhohenstoffeln
Hilzingen-BinningenBurgrest3.37
GottmadingenGottmadingenSchloss3.77
Weiterdingen 
Sankt Mauritius
Hilzingen-WeiterdingenWehrkirche3.91
HilzingenHilzingenSchloss3.93
Weiterdingen 
Hornsteiner Schloss
Steinhaus
Hilzingen-WeiterdingenSchloss4.01
Staufen 
Hohenstaufen
HilzingenRuine4.02
RandeggGottmadingen-RandeggSchloss4.74
HohentwielSingen (Hohentwiel)Ruine5.06
MägdebergMühlhausen-EhingenRuine5.76
Büßlingen 
Schlössli
Tengen-BüßlingenSchloss5.94
Singen 
Unteres Schloss
Walburgishof
Walpurgenhof
Singen (Hohentwiel)Schloss6.20
HohenkrähenMühlhausen-EhingenRuine6.47
MühlingenMühlingenSchloss6.70
MühlhausenMühlhausen-EhingenSchloss6.70
Bürglischloss 
Gailingen
Bürgli Schloss
Gailingen (Rhein)Burgrest6.81
Singen 
Oberes Schloss
Gräfliches Schloss
Enzenberger Schloss
Singen (Hohentwiel)Schloss6.85
Rheinburg 
Rauschenburg
Gailingen (Rhein)Villa7.49
HerblingenStettenBurg7.52
BlumenfeldTengen-BlumenfeldSchloss7.53
Schlatt unter KrähenSingen (Hohentwiel) -Schlatt unter KrähenSchloss7.62
Hohenhewen 
Althewen
Hohenhöwen
Engen-WelschingenRuine7.96
RoseneggRielasingen-WorblingenBurgrest8.11
Diessenhofen 
Unterhof
DiessenhofenBurg8.25
Diessenhofen 
Oberhof
DiessenhofenSchloss8.26
Tengen 
Hinterburg
TengenRuine8.67
Büsingen 
Junkernhaus
Schlössle
Büsingen (Rhein)Schloss8.81
WorblingenRielasingen-WorblingenSchloss9.43
Krenkinger Schloss (Engen) 
Krenkinger Schloss
Kränkinger Schloss
EngenSchloss9.68
Engen 
Engelsburg?
Engenangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
9.98

Quellen und Literatur

  • Hauptmann,  Arthur: Burgen einst und jetzt 1 1987
  • Losse,  Michael /  Noll,   Hans: Burgen, Schlösser, Festungen im Hegau 2001