Lage

Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Eisacktal
Ort39042 Brixen-Pfeffersberg
Lage:am westlichen Talhang über der Autobahn auf bewaldetem Hügel
Koordinaten:46.720893°,  11.64315°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Erhalten: Ostmauer, Fundamente des Turms



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Hermann vom MichaelstorErbauer
Herren von Pfefferbergum 1260 erloschen
Herren von Voitsberg

Historie

1194erbaut
1233erwähnt
1277zerstört
bis um 1830noch aufragende Mauerreste erhalten
Mitte 19. Jh.Abbruch von Resten des Bergfrieds
2002saniert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Säbner Turm 
Lachmüller
39042BrixenETWohnturm1.05
Brixen 
Bressanone
Bischöfliche Burg
Hofburg
39042BrixenETBurg1.18
Neuhaus39042BrixenETAnsitz1.22
Brixen39042BrixenETStadtbefestigung1.29
Hanberg 
Zinggen
Hahnburg
Hahnberg
39042Brixen-ElvasETAnsitz1.37
Neidheim39042BrixenETAnsitz1.49
Köstlan39042BrixenETAnsitz1.85
Seeburg39042BrixenETAnsitz1.98
Plabach39042Brixen-Sankt AndräETAnsitz2.08
Hubenstein39042Brixen-MillandETAnsitz2.27
Karlsburg 
Winkelhof
39042Brixen-MillandETAnsitz2.35
Vilsegg39042Brixen-MillandETSchloßrest2.40
Gallhof39040VahrnETAnsitz2.45
Salern39040VahrnETRuine2.73
Ratzötz39042Brixen-SarnsETBurg3.04
Voitsberg39040VahrnETRuine3.10
Campan 
Kampan
39042Brixen-SarnsETAnsitz3.25
Pallaus39042Brixen-SarnsETAnsitz3.35
Riggburg 
Vorderrigger
39040VahrnETAnsitz3.61
Sarnfeld 
Mair zu Sarns
Rummelburg
Morenberg
39042Brixen-SarnETAnsitz3.79
Velthurns 
Feldthurns
Velturno
39040FeldthurnsETAnsitz6.55
Raffenberg39040FeldthurnsETAnsitz6.60
Rodeneck 
Rodenegg
39037RodeneckETBurg6.69
Summersberg 
Sommersberg
39043Klausen-GufidaunETBurg8.58
KandlburgMühlbachPUAnsitz8.60
Koburg39043Klausen-GufidaunETAnsitz8.67
Korburg39037RodeneckETAnsitz9.18
Anger39043KlausenETSchloss9.62
Fonteklaus39040LajenETAnsitz9.80

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel,  Thomas: Südtiroler Burgenkarte, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) 1995