• Bild 1: © Uwe Braun

Lage

Land:Schweiz
Kanton:Thurgau
Verwaltungseinheit:Frauenfeld
Ort8265 Mammern
Lage:östlich des Dorfes auf bewaldetem Sporn
Koordinaten:47.648267°, 8.939904°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Stauferzeitliche Höhenburg, Anlage mit Bergfried, Palas, Vorburg und Zwingermauer
Die Neuenburg ist die bedeutendste und größte Burganlage am s Unterseeufer.

ErhaltenBergfried, Mauerreste


Turm


Turmdaten

Form:quadratisch
Grundfläche:10 x 10 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von KlingenErbauer
Kloster Reichenau1290
Kloster St. Gallen
Familie von Roll
Kloster Rheinau
Waldemar Ullmann1930

Historie

um 1220/50 für die Herren von Klingen errichtet
1274 („in castro nostro Nüwenberg“)
Ende 13. Jh.Bau der Vorburg
ab 1540unter Ursula von Thumb erneuert
im 17. Jh.verfallen
1690/99Erneuerung der Anlage durch Gerold Zurlauben, Abt des Klosters Rheinau
1742bis auf den Bergfried abgebrochen
nach 1930saniert
2001–2003saniert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Glarisegg 
Larisegg
SteckbornSchloss1.45
GündelhartGündelhartSchloss1.59
MammernMammernSchloss1.62
LiebenfelsHerdernBurg2.15
Kattenhorn 
Schulthaiss-Schlösschen
Öhningen-KattenhornSchloss2.29
KattenhornÖhningen-KattenhornSchloss2.29
MarbachÖhningen-WangenSchloss2.52
OberstaadÖhningenteilweise erhaltene Burg3.51
ButzenDettighofenWallburg3.71
Steckborn 
Altes Schloss
SteckbornSchloss3.72
Steckborn 
Neues Schloss
SteckbornSchloss3.75
FreudenfelsEschenzSchloss3.88
Steckborn 
Turmhof
SteckbornBurg3.96
DettighofenDettighofenverschwundene Burg3.97
GaienhofenGaienhofenWasserschloss4.75
HerdernHerdernBurg5.39
TalBerlingenBurgrest5.44
Klingenberg 
Oberes Schloss
Homburgverschwundene Burg5.44
Klingenberg 
Unteres Schloss
HomburgSchloss5.51
HohenklingenStein am RheinBurg6.46
HornstaadGaienhofen-HornSchloss6.52
SchrotzburgÖhningen-SchienenRuine6.78
SteineggHüttwilen-NußbaumenBurg7.11
KastenbühlSingen-Bohlingenverschwundene Burg7.57
Sandegg 
Sandteck
SalensteinBurgrest7.80
EugensbergSalensteinSchloss8.03
HüttlingenHüttlingenSchloss8.38
WolkensteinHemishofenBurgrest8.41
Louisenberg 
Luisenburg
SalensteinSchloss8.55
BohlingenSingen (Hohentwiel)-BohlingenSchloss8.72
Bohlingen 
Feste auf der Burghalde
Baltzbronn-Schloss
Singen (Hohentwiel)-BohlingenBurgrest8.73
RiederenSalensteinBurgrest8.92
HelfenbergHüttwilenRuine8.92
Obersalenstein 
Salenstein
SalensteinBurg8.99
WellenbergFelben-WellhausenBurg9.12
Arenenberg 
Narrenberg
SalensteinSchloss9.33
HubbergFruthwilenSchloss9.59

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel,  Thomas: Schweizer Burgenführer 1995
  • Schmitt,  Günter: Ritter, Grafen, Kirchenfürsten,  Biberach 2011
  • Schmitt,  Günter: Schlösser und Burgen am Bodensee Band 1 - Westteil,  Biberach 1998