• Bild 2: alte Ansicht von der Donauseite

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisSigmaringen
Ort72488 Sigmaringen-Gutenstein
Adresse:Grimmerriedweg
Lage:am westlichen Ortsrand über der Donau
Koordinaten:48.078375°, 9.111111°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

dreigeschossiger, verputzter Hauptbau auf T-förmigem Grundriss mit drei Giebeln, rechteckige Schlossmauer, freistehender Rundturm an der N-Mauer
Das Schloss ist ein dreigeschossiger, verputzter Bau auf T-förmigem Grundriss mit drei Giebeln und einem neoklassizistischen Portal. Die Anlage wird von einer rechteckigen Schlossmauer von ca. 70 x 30 m umfasst. An der N-Mauer befindet sich ein freistehender Rundturm.



Maße

Gesamtanlage ca. 70 x 30 m
Schlossbau ca. 11,40 x 16,90 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Franz Ludwig Graf von CastellErbauer
Graf Ludwig von Langenstein1834
Grafen von Douglas1872 im Erbgang
Privatbesitz1978
Annette und Oliver Zinn2005 Kauf

Historie

16.Jh.erbaut
1613Markgraf Karl von Burgau erhält Gutenstein als Pfand von Habsburg
1735Erwerb durch den "Malefizschenk" Reichsgraf Franz Ludwig von Castell, Neu- oder Ausbau des Schlosses
um 1800Anbau des Treppenhauses mit Nebenräumen
1872Einbau einer Försterwohnung
1978das Schloss geht in Privatbesitz über
nach 2005saniert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Altgutenstein 
Burgfelden?
72488Sigmaringen-GutensteinSIGMRuine0.52
Dietfurth 
Dietfurt
72514Inzigkofen-VilsingenSIGMRuine2.12
Oberfalkenstein88631Beuron-ThiergartenSIGMRuine2.21
Unterfalkenstein88631Beuron-ThiergartenSIGMRuine2.29
Lenzenberg 
Lenzenburg
Langenfels
72488Sigmaringen-GutensteinSIGMverschwundene Burg3.12
Schauenburg72510Stetten am kalten MarktSIGMBurgrest3.30
Gebrochen Gutenstein 
Neugutenstein
Neu-Gutenstein
Niedergutenstein
Nieder-Gutenstein
Unter-Gutenstein
72488SigmaringenSIGMRuine3.40
Auchtbühl88631Beuron-NeidlingenSIGMverschwundene Burg3.81
Neidinger Heidenschloss 
Jagberg
Heidenschloss
Neidingen
88631Beuron-NeidlingenSIGMBurgrest4.80
Inzigkofen72514InzigkofenSIGMSchloss4.97
Hausen88631Beuron-Hausen im TalSIGMRuine5.83
Benzenburg 
Benzenberg
88605Meßkirch-RohrdorfSIGMBurgrest5.94
Werenwag88631Beuron-Hausen im TalSIGMBurg7.05
Sigmaringen72488SigmaringenSIGMStadtbefestigung7.75
Sigmaringen72488SigmaringenSIGMSchloss7.86
Sigmaringen72488SigmaringenSIGMAdelssitz8.09
Eppenburg72510Stetten am kalten Markt-FrohnstettenSIGMRuine8.25
Wildenstein88637LeibertingenSIGMBurg8.57
Unterwildenstein88637LeibertingenSIGMBurgrest8.61
Altwildenstein 
Vorderwildenstein
88637LeibertingenSIGMBurgrest8.67
Hexenturm88637LeibertingenSIGMBurgrest8.77
Hertenstein 
Altes Schloss
72488SigmaringenSIGMverschwundene Burg8.87
Hahnenkamm88637LeibertingenSIGMBurgrest8.90
Josefslust72488SigmaringenSIGMJagdschloss8.95
Meßkirch88605MeßkirchSIGMSchloss9.47
Thalheim88637Leibertingen-ThalheimSIGMJagdschloss9.89
Schiltau72488Sigmaringen-JungnauSIGMBurgrest9.99

Quellen und Literatur

  • Dörr,  Gerd: Schwäbische Alb Burgen - Schlösser - Ruinen,  Hamburg 1988
  • Schmitt,  Günter: Donautal. Burgenführer Schwäbische Alb 3,  Biberach 1990
  • Schmitt,  Günter: Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb,  Biberach 2014