Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Ort72818 Trochtelfingen-Mägerkingen
Lage:auf der „Wacht“ östlich von Mägerkingen
Koordinaten:48.289061°, 9.230551°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Kleine Anlage mit bogenförmigen Graben und Wallresten, Schuttreste eines vielleicht donjonartigen Gebäudes

Erhaltengeringe Mauerreste


Maße

Burgfläche ca. 10 x 22 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Mägerkingen (Stammsitz)Erbauer
Herren von Rechgerg1411 als Pfand der Grafen von Württemberg
Grafen von Werdenberg1437/41
Stadt Trochtelfingen

Historie

12.Jh. für die Herren von Mägerkingen (Stammsitz) errichtet
vor 1138 Milo und Heinrich von Mägerkingen als Dienstmann der Grafen von Achalm-Gammertingen erwähnterwähnt
um 1362vermutlich bereits als Wohnsitz aufgegeben
1890Freilegung der Grundmauern

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WerdenbergTrochtelfingenSchloss2.19
Trochtelfingen 
Hoher Turm
TrochtelfingenStadtbefestigung2.35
Trochtelfingen 
Alte Burg
TrochtelfingenBurgrest3.24
RisstissenEhingen (Donau)-RisstissenSchloss3.34
SteinhilbenTrochtelfingen-SteinhilbenBurgrest4.44
GammertingenGammertingenverschwundene Stadtbefesigung4.51
GammertingenGammertingenverschwundene Burg4.56
Gammertingen 
Altes und Neues Schloss
Gammertingenteilweise erhaltenes Schloss4.58
HaideckTrochtelfingenBurgrest4.74
KobelBurladingen-Stetten unter HolsteinWallburg5.58
Hasenfratz 
Fratzenhas
Burladingen-GauselfingenRuine5.64
Leckstein 
Lägstein
Lechstein
Reckstein
Burladingen-GauselfingenRuine5.68
Holstein 
Höllstein
Hölnstein
Burladingen-Stetten unter HolsteinRuine5.70
AufhofenBurladingen-Stetten-Aufhofenverschwundene Burg6.19
Neufra 
Speth’sches Schlössle
NeufraSchloss6.35
Hohenerpfingen 
Erpfingen
Schnatren
Sonnenbühl-ErpfingenRuine7.32
BaldensteinGammertingenRuine7.43
Falken 
Großer und Kleiner Falken
Große und Kleine Falkenburg
BurladingenBurgrest7.79
HettingenHettingenSchloss7.99
HochwachtBurladingenBurgrest8.09
Ringelstein 
Ringingen
Aloisschlössle
Burladingen-RingingenRuine8.99
KäpfleBurladingen-MelchingenWallburg9.19
Hohenmelchingen 
Melchingen
Burladingen-MelchingenRuine9.28
Ödenburg 
Oberstetten
Hohenstein-OberstettenBurgrest9.35
Hohenringingen 
Nähburg
Burladingen-RingingenRuine9.82
HohensteinHohenstein-OberstettenRuine9.98

Quellen und Literatur

  • Schmitt,  Günter: Westalb. Burgenführer Schwäbische Alb 5,  Biberach 1993