Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52388 Nörvenich-Irresheim
Koordinaten:50.785916°, 6.637008°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

grabenumgebene hochmittelalterliche Motte?


Erhalten: Burghügel, Mauerreste



Maße

Höhe des Burghügels noch ca. 1 m, Durchmesser ca. 10 m

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Harffsche Burg52388NörvenichDUERRuine2.26
Nörvenich 
Gymnicher Burg
Schloss Nörvenich
Bodenstein
52388NörvenichDUERBurg2.58
Nörvenich 
Alte Burg
Alte Birg
52388NörvenichDUERBurgrest3.09
Müddersheim52391Vettweiß-MüddersheimDUERWasserschloss4.36
Dollendorf 
Dahl
Schlossthal
Schlossdahl
Schloss Dahl
53945Blankenheim-DollendorfEUSKBurgrest5.26
Binsfeld52388Nörvenich-BinsfeldDUERWasserburg6.54
Sievernich52391Vettweiß-SievernichDUERBurg6.86
Anstelburg50170Kerpen-BuirERFTWasserburg8.84
Lechenich50374Erftstadt-LechenichERFTteilweise erhaltene Wasserburg9.42
Zülpich53909ZülpichEUSKStadtbefestigung9.60
Konradsheim50374Erftstadt-LechenichERFTWasserburg9.76
Gymnich50374Erftstadt-GymnichERFTSchloss9.83

Quellen und Literatur

  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Türk,  Karl Heinz: Kirchen und Burgen in der Gemeinde Nörvenich. Rheinische Kunststätten 285, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.),  Neuss 1983