Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52388 Nörvenich-Irresheim
Koordinaten:50.785916°, 6.637008°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Grabenumgebene hochmittelalterliche Motte?

ErhaltenBurghügel, Mauerreste


Maße

Höhe des Burghügels noch ca. 1 m, Durchmesser ca. 10 m

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Harffsche BurgNörvenichRuine2.26
Nörvenich 
Gymnicher Burg
Schloss Nörvenich
Bodenstein
NörvenichBurg2.58
Nörvenich 
Alte Burg
Alte Birg
NörvenichBurgrest3.09
MüddersheimVettweiß-MüddersheimWasserschloss4.36
Dollendorf 
Dahl
Schlossthal
Schlossdahl
Schloss Dahl
Blankenheim-DollendorfBurgrest5.26
BinsfeldNörvenich-BinsfeldWasserburg6.54
SievernichVettweiß-SievernichBurg6.86
AnstelburgKerpen-BuirWasserburg8.84
LechenichErftstadt-Lechenichteilweise erhaltene Wasserburg9.42
ZülpichZülpichStadtbefestigung9.60
KonradsheimErftstadt-LechenichWasserburg9.76
GymnichErftstadt-GymnichSchloss9.83
BurgauDüren-NiederauWasserburg9.85

Quellen und Literatur

  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Türk,  Karl Heinz: Kirchen und Burgen in der Gemeinde Nörvenich. Rheinische Kunststätten 285, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.),  Neuss 1983