alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisEichstätt
Ort85125 Kinding-Erlingshofen
Lage:ca. 250-400 m osö Kirche Erlingshofen, erreichbar am einfachsten von Osten auf Waldwirtschaftsweg
Koordinaten:48.990471°, 11.305536°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Vor- und frühgeschichtliche Abschnittsbefestigung, Wallburg in Spornlage, nach Norden und Süden durch natürliche Steilhänge gesichert. Die gefährdetste Seite - Osten - ist von außen zunächst durch einen doppelten Wallgraben als erste Verteidigungslinie, und dann nach einem Vorburgbereich durch einen deutlicher erhaltenen weiteren Wallgraben als östliche Begrenzung der Kernburg gesichert. Auf der Westseite sind am Spornende Reste eines Walls oder einer angesteilten Böschung (vermutlich ursprünglich durch Palisade verstärkt) quer über den vom Dorf heraufziehenden schmalen Rücken schwach erkennbar.

ErhaltenWall- und Grabenreste

Reliefansicht im BayernAtlas



Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Erlingshofen 
Mariä Heimsuchung
Kinding-ErlingshofenKirchhofbefestigung0.17
Rundeck 
Stossenberg
Stossenburg
Erlingshofen
Kinding-ErlingshofenRuine0.34
Wieseck 
Alte Festung
Alte Veste
Kinding-Erlingshofenverschwundene Burg0.74
Hirnstetten (Limes) 
Limes bei Wp 14-70
Kipfenberg-HirnstettenBefestigungsrest1.96
Brunneck 
Bruneck
Titting-AltdorfRuine2.33
Pfahldorf (Limes) 
Limes bei Wp 14-71
Kipfenberg-PfahldorfBefestigungsrest2.43
EibwangKinding-EibwangAdelssitz2.66
Emsing 
Sankt Martin
Titting-EmsingKirchhofbefestigung3.34
RumburgKinding-EnkeringRuine3.80
Grafenberg 
Sankt Bartholomäus
Greding-GrafenbergKirchhofbefestigung3.82
Enkering 
Sankt Otmar
Kinding-EnkeringKirchhofbefestigung4.34
SchellenburgKinding-EnkeringWallburg4.63
Bleimerschloss 
Kraftsbuch
Greding-KraftsbuchBurgrest4.75
Kinding 
Mariä Geburt
KindingKirchhofbefestigung5.72
LiebeneckGreding-MettendorfBurgrest5.74
GredingGredingWallburg6.26
RieshofenWalting-Rieshofenangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
6.34
Böhming 
Römerkastell
Kipfenberg-BöhmingBefestigungsrest6.36
ErkertshofenTitting-Erkertshofenverschwundene Kirchhofbefestigung6.39
RieshofenWalting-RieshofenRuine6.45
PfalzpaintWalting-PfalzpaintBurgrest6.53
Kipfenberg 
Limes-Wachtturm 14/78
KipfenbergRömerturm6.88
GredingGredingStadtbefestigung7.04
Greding 
Fürstbischöfliches Schloss
GredingSchloss7.05
Greding 
Jägerhaus
GredingJägerhaus7.08
Greding 
Wallpavillon
GredingPavillon7.10
TittingTittingWasserschloss7.12
Greding 
Sankt Martin
Gredingangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
7.20
Gungolding 
Mariä Himmelfahrt
Walting-Gungoldingverschwundene Kirchhofbefestigung7.57
KipfenbergKipfenbergBefestigungsrest7.97
Michelsberg 
Kipfenberg
Sankt Michaelsberg
KipfenbergWallburg8.02
KipfenbergKipfenbergBurg8.15
HubertusfelsenKinding-Unteremmendorfverschwundene Burg8.44
Walting 
Sankt Johann Baptist
WaltingKirchhofbefestigung8.69
ArnsbergKipfenberg-ArnsbergBefestigungsrest8.71
Rauenwörth 
Rauhenwört
Waltingverschwundene Wasserburg8.79
Arnsberg 
Arensberg
Kipfenberg-Arnsbergteilweise erhaltene Burg8.85
Neuenstein 
Nonnenstein
Nunnenstein
Walting-Gungoldingverschwundene Burg8.92
Torfelsen 
Felsentor
Kinding-Unteremmendorfverschwundene Burg9.44
SaufelsenKinding-Unteremmendorfverschwundene Burg9.60
GöllersreuthThalmässing-GöllersreuthWallburg9.72
Bechthal 
Bechtal
Waldeck
Raitenbuch-BechthalRuine9.83

Quellen und Literatur

  • Burger-Segl,  Ingrid: Archäologische Wanderungen Band 2: mittleres Altmühltal,  Treuchtlingen 1993