alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
Stadt Passau
Ort94032 Passau-Hals an der Ilz
Lage:auf Felsrücken
Koordinaten:48.590752°, 13.462146°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

spätmittelalterliche Anlage mit hohen Restmauern des ehem. Wohnbaus
Bis 1804 residierten herzogliche Pfleger auf der Burg. Von der Burg haben sich noch das Tor, Teile einer Barbakane und des Wohnbaus sowie die Ruine des Bergfrieds erhalten.

Erhalten: Umfassungsmauern

Turm

Höhe  25 m
Grundfläche 7,8 x 7,8 m
Mauerstärke ca. 1,5 m

Besitzer

die Herren von Chamb erben die Burg und nennen sich "die Halser"1190
die Grafschaft gelangt an Landgraf Johann I. von Leuchtenberg1375
Besitz der Aichberger1485
Besitz des Freiherrn Johann von Degenberg1513
Verkauf an die Wittelsbacher für 6500 Gulden1517

Historie

12.Jh.erbaut
1112 (Rupertus de Halse)
1622Beschädigung der Burg bei einem Brand
4. April 1663erneut bei einem Brand schwer beschädigt
1741Zerstörung der Burg im Österreichischen Erbfolgekrieg um eine militärische Nutzung durch den Feind unmöglich zu machen
1810Einsturz von Mauerteilen

Quellen und Literatur

  • Karl,  Christian: Burgruine Hals: Stadt lehnt Ankauf erneut ab, in: Passauer Neue Presse, 16. Januar 2012 2012
  • Moosauer,  Donatus /  Wöhrl,   Jochen: Burgen und Schlösser in Niederbayern,  Coburg 1991
  • Mühlberger,  Isidorf: Burgen, Schlösser und Ruinen im Land um Ilz und Ohe 2007