Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisSigmaringen
Ort72419 Neufra

Beschreibung

die Kernburg bildet ein gleichschenkliges Dreieck von ca. 30 m Seitenlänge, Schildmauer zur Feldseite, weiträumige, halbkreisförmige Vorburg


Erhalten: Reste von Bergfried und Mauern



Turm


Turmdaten

Bergfried aus Bruchstein mit Eckbuckelquadern an der höchsten Stelle der Ruine
Form:quadratisch
Grundfläche:8,5 x 8,5 m

Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,6 m
Mauerstärke der Schildmauer ca. 2,2 m, Höhe noch ca. 6 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von LichtensteinErbauer
Graf Eberhard von Württemberg1411
Fürsten von Hohenzollern–Sigmaringen1827

Historie

um 1150/80 für die Herren von Lichtenstein errichtet
1243 (Herren von Lichtenstein)
1457Wohnsitz eines württembergischen Vogtes
spätestens 1474nicht mehr bewohnt und verfallen
1996–2010Instandsetzung der Ruine

Quellen und Literatur

  • Meyer,  Jürgen: Rittersitze, Festungen und Felsennester in der Region Alb-Donau,  Reutlingen 2014
  • Schmitt,  Günter: Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb,  Biberach 2014
  • Schmitt,  Günter: Westalb. Burgenführer Schwäbische Alb 5,  Biberach 1993